Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht.

sphnix

Gefährte

Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht.

Da alt:
http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Number/6050620#Post6050620


Corydoras schrieb:

Noch ein kleiner Fun Fact: Taron Egerton spielt irgendwie eine britische Ikone nach der anderen: Eddie the Eagle, Robin Hood (wenngleich man den Film vergessen sollte...) und jetzt Elton John. Was kommt da wohl als nächstes?



Natürlich ein Robbie-Williams-Biopic, das genau, genau, genau so aufgebaut ist wie "Bohemian Rhapsody" oder dieser Film oder auch "Die Schöne und das Biest" (aber in echt halt). Also ein Film, der uns zum hundertundsiebenundsiebzigsten Mal erzählt, wie ein Talent sich in der Welt natürlich durchsetzt, nämlich nach dem Muster:
Irgendwie-nicht-ganz-leichte Ausgangslage, allmählicher früher Erfolg, erster Mega-Triumph, Krisenphase (mit Dekadenz, zum Bösen verführenden Einflüsterern, Hochmutkommtvordemfall, verkannten "echten Freunden", sowie - je nachdem - Sex, Drogen, Alk, und natürlich innerer Leere), gefolgt von Katharsis und Selbstfindung; wobei die Selbstfindung nur dann nicht mit 08/15-Verpaarung ("wahre Liebe finden!!!" ) eventuell plus herzerfrischende Kinderlein einhergeht, wenn biographische Realitäten dem allzu krass entgehenstehen (was andererseits allerdings auch kein zwingender Hinderungsgrund ist).
Ich hab Filme wie "Control" nun nicht für den Inbegriff des künstlerisch möglichen gehalten, aber gegen diese aktuell grassierende Seuche der Familienschnulzen betet man ja echt jedes Filmchen an, das wenigstens mit Selbstmord endet.
Abgesehen davon wäre ich echt, echt froh, wenn es so etwas wie ein allgemeines Bewusstsein dafür gäbe, dass das Narrativ vom sich durchsetzenden Talent (also die Idee: Was wirklich Qualität hat, setzt sich durch, weil das Publikum es lieben wird) nichts anderes ist als eine fette Propagandalüge des Kapitalismus, die umso unwahrer wird, je konsequenter alle Lebensbereiche von Marktlogik durchseucht sind. Nein, es braucht kein "Talent" um sich durchzusetzen; und Qualität ist kein unmittelbarer Erfolgsmotor. Wirklich nicht.
Gegen diesen Scheiß sind verlogene Machwerke wie "Cinderella" noch harmlos, weil nicht pseudobeglaubigt durchs Etikett "nach einer wahren Geschichte".

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: sphnix]

Kleiner Nachtrag: Ich fand es auch absolut ärgerlich, wie wischiwaschi und dämlich man mit Glam und Glitterkram umgegangen ist. Einerseits wird sich natürlich schön "guckt mal, wir basteln das alles nach!"-mäßig darin gesuhlt, und andererseits muss das Glittrige dann als Inbegriff des Unauthetischen, des fatalen, unsozialen Ruhm-reichtums usw. herhalten.

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: sphnix]

Dark Phoenix

Ich konnte eigentlich immer schon mit den X-Men wesentlich mehr anfangen als mit dem ganzen Avengers Kram. Aber der Film ist ein wenig lieblos hingerotzt. Wenn man bedenkt was für großartige Szenen in vorhergehenden Filmen zu sehen waren, ist das hier ein wenig traurig. Und nein, es liegt nicht nur daran, dass Hugh Jackman nicht mehr mitmacht.

Dafür steht halt Sophie Turner im Mittelpunkt. Die ist zwar schön, aber das wars dann eigentlich auch schon wieder. Mein einziger Lichtblick: Kurt Wagner bekommt sehr viel zu tun, das war immer einer meiner liebsten X-Men. Dafür wird Quicksilver fast gar nicht verwendet. Wtf....

Und sonst... das soll echt der letzte X-Men Film gewesen sein? Warum gibt es dann keinen Epilog oder ähnliches? Warum endet der Film vielmehr auf einem quasi-Cliffhanger?

Sehr komisch das alles....

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: Corydoras]

Ja, sorry, mein Fehler. Hab nicht gesehen, dass ich im falschen Thread bin.

Also hier nochmal, falls überhaupt interessant:

In Bezug auf:
Five Feet Apart

Der nächste Film, in dem sich kranke Teenies ineinander verlieben. Nur geht der so weit am medizinischen Alltag vorbei und alle Leute treffen saublöde Entscheidungen, dass ich den Film in erster Linie wütend verlassen habe, obwohl er doch eigentlich traurig sein sollte.
Sorry, aber nein, so nicht.....



___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: Corydoras]

Läuft derzeit eigentlich was im Kino, was sehr, sehr gut ist? Oder wenigstens sehr sehr sehenswert?

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: sphnix]

Eventuell Les garçons sauvages/The Wild Boys und The Dead Don’t Die.

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: Caddy]

"Eventuell" meint, sie haben auch gute Seiten; oder du hast sie noch nicht gesehen, meinst aber, sie könnten gut sein, eventuell?

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: sphnix]

Letzteres.

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: Caddy]

Den letzteren hab ich glaub ich eh mal erwogen
Den ersteren recherchiere ich mal.

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme. Und warum sie gut sind, oder auch nicht. [Re: sphnix]

Ich werde heute "To the night" und morgen "The dead don't die" anschauen und dann berichten. Sollten sich beide eher ferner des Mainstreams bewegen.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken