Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Off Topic » Wer die Wahl hat...

tachibana_guy

Gefährte

Re: Deutschstunde [Re: tachibana_guy]

wo liest du bitte raus, das die fpö und die afd für steuersenkungen sind?

was die afd fordert weiß ich nicht, die fpö ist jedoch nicht für steuersenkungen. die fpö ist ca sowas wie die fdp in deutschland.

wie gesagt, der grund wieso die ösis die fpö gewählt haben ist der, das man zeigen wollte, das es so nicht weitergehen kann. das es die fpö nicht anders macht, war klar.

aber manchmal geht es eben darum zeichen zu setzen. weil man sah schon an der wahl, das sich die parteien am futtertrog doch etwas geändert haben um an der macht zu bleiben, sobald sie gesehen haben, das die fpö aufholt.

was wäre denn die tolle alternative? die neos? das liberale forum? die grünen?

das sind nur neuauflagen altbekannter parteien, sogar oft mit gewechselten leuten aus eben diesen altparteien. neuer name, altes programm.


die spö hat jahrelang österreichs geld verschleudert. und jetzt will man natürlich jeden schlechtmachen, der sparen will. und sparen müssen wir österreicher. der neuen regierung kommt nun halt die aufgabe zu einzusparen was nur geht.

und das wird sie auch tun. was die leute aber nicht sehen ist, das die parteien, die vorher an der macht waren (spö) diejenigen waren, die unser geld verschleudert haben. und jetzt zeigen alle auf die neue regierung und schreit "schaut, die sparen ein"...

fakt ist, auch unter der spö hätte es diese einsparungen gegeben, weil wir uns das geld verschleudern einfach nicht mehr leisten können. österreich ist kein reiches land mehr.

auch in österreich wird das "partei a schiebt die schuld auf partei b" spielchen gespielt. wie überall.

trotzdem war die fpö wahl wichtig, weil sie ein zeichen war, das österreich einen richtungswechsel will.

--------------------------------------------------
"If you really want to rid yourself of all suffering, you should believe there is a God. Whether or not you truly believe he exists, you can be sure that God is always by your side."
--------

Österreicher Nr. 95
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thranduil

Gefährte

Re: Deutschstunde [Re: tachibana_guy]

tachibana_guy schrieb:
garnichts wurde hier mit fakten widerlegt.


das hast du dann absichtlich überlesen. Wie deine Behauptung, die Presse hätte Meldungen über bedrohte Schuldirektoren unterdrückt, VOR schwarzblau.

Oder, dass Deutschland mehr Geld ausgeben würde als es einnimmt.

oder dass in Deutschland sich die Steuern dauernd erhöht haben.

Francis Ford Coppola: "My father had always told me: Steal from the best!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Fleuz

~*Fea én Târa*~

Re: Deutschstunde [Re: Thranduil]

Don't feed the trolls.

Read and organize!

---------
HOBBIT EXTENDED EDITION || Booklets

Geändert durch Fleuz (13.02.2018 08:43)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Berzelmayr

Gefährte

Re: Deutschstunde [Re: Fleuz]

Wos hobts es Estareicher ägantlich gega uns Dätsche?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sir_gabi

Gefährte

Re: Wahlen [Re: Berzelmayr]

Also ich höre niemanden über zu hohe Steuern schimpfen. Zugegebenermaßen denken wir auf Arbeit manchmal, wie es wäre, wenn wir unser Gehalt mal ohne Abzüge auf dem Konto hätten.

Problematisch sehe ich eher die Unterschiede, die es nach bald 30 Jahren zwischen jungen (den Begriff habe ich letztens gehört und finde ihn eigentlich besser) und alten Bundesländern gibt - ohne wirkliche Aussicht, dass sich das in absehbarer oder zumindest angekündigter Zeit mal ändern wird. Das wird immer nur kritisiert, aber nie von der Politik zum Thema gemacht. Nur die Rente versuchen sie anzugleichen, aber wenn wir im Osten auch mehr verdienen würden, würde ja auch mehr Geld für Renten da sein, oder?

Die SPD ist ja noch mehr abgesackt in den Meinungsumfragen. Gefühlt können die derzeit machen, was sie wollen, es ist immer der falsche Schritt. Ich glaube, dass die Ablehnung des Koalitionsvertrages durch die Basis, die Talfahrt noch größer machen würde (warum muss das eigentlich bis in den März reingehen? Können die nicht eher abstimmen?). Vielleicht wäre es das Beste, wenn sie durch gute Regierungsarbeit wieder zeigen würden, dass sie bereit sind Verantwortung für das Land zu übernehmen (deshalb stellt man sich ja zur Wahl) und die Erneuerung der Partei innerhalb der Partei zu machen, während man regiert. Meiner Meinung nach sollte das doch unabhängig voneinander möglich sein.

Was noch aufregt ist dieser Poggenburg von der AfD in Sachsen-Anhalt. Mit seinen Kameltreibern und Kümmelhändlern wiegelt er die Menschen auf, die dann lauthals "Abschieben" brüllen. Und was kriegt er? Eine Abmahnung der AfD! Und Lutz Bachmann von PEGIDA steht im Hintergrund. Bei solchen Auftritten kann doch niemand mehr zweifeln, dass die AfD rechts ist (Warum eigentlich rechtspopulistisch? Weil das harmloser klingt als rechts?). Ich hoffe, dass die Anzeige zur Volksverhetzung tatsächlich mal Folgen hat (bei Bernd/Björn Höcke hatte ja das Mahnmal der Schande auch keine Folgen), denn sonst machen die weiter und weiter. Wenn Politiker das in der Öffentlichkeit sagen dürfen, dann bleiben das nicht nur Stammtischparolen, sondern wird salonfähig. Da sollte wirklich mal was passieren. Zumal der Poggenburg ja im Landtag ständig mit rechten Parolen aufmuckt.

Bernd Lucke fand ich ja damals bei der Parteigründung mit seinem Wunsch nach der D-Mark eher albern, aber im Nachhinein betrachtet, wäre es besser gewesen, dass es ihn noch gibt und nicht die Rechten die Partei übernommen hätten.

Mads Mikkelsen — der coolste Däne seit Hamlet!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Khos

Treuer Hund

Re: Wahlen [Re: sir_gabi]

sir_gabi schrieb:
Problematisch sehe ich eher die Unterschiede, die es nach bald 30 Jahren zwischen jungen (den Begriff habe ich letztens gehört und finde ihn eigentlich besser) und alten Bundesländern gibt - ohne wirkliche Aussicht, dass sich das in absehbarer oder zumindest angekündigter Zeit mal ändern wird.


Das finde ich im übrigen auch unsäglich. Und damit meine ich nicht mal das Lohnniveau, sondern dass seitens der staatlichen Sozialleistungen daz.B. noch Unterschiede gemacht werden. Rentenniveau Ost und West. Beitragsbemessungsgrenze Ost und West in der Rentenversicherung...
Ich sehe die Veranlassung nicht, warum ein Arbeitnemhner (und dessen Arbeitgeber), der in Potsdam arbeitet und ein Gehalt 6.000,- EUR brutto je Monat bezieht weniger Sozialabgaben zu leisten hat wie wenn er unter den selben Voraussetzungen in Charlottenburg arbeiten würde.

Komm ins Forum, haben sie gesagt. Da erlebst du was, haben sie gesagt!
~~~~~
Et es wie et es; et blievt wie et wor; et kütt, wie et kütt!
Wat wellste maache?


~ Your opinion, and what is that? It's just a different point of view... ~
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thranduil

Gefährte

Re: Wahlen [Re: Khos]

Khos schrieb:
Ich sehe die Veranlassung nicht, warum ein Arbeitnemhner (und dessen Arbeitgeber), der in Potsdam arbeitet und ein Gehalt 6.000,- EUR brutto je Monat bezieht weniger Sozialabgaben zu leisten hat wie wenn er unter den selben Voraussetzungen in Charlottenburg arbeiten würde.


Er arbeitet ja nicht unter den selben Vorraussetzungen, weil er in Charlottenburg auch später mehr Rente kriegen wird.

Francis Ford Coppola: "My father had always told me: Steal from the best!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Khos

Treuer Hund

Re: Wahlen [Re: Thranduil]

Das ist die Konsequenz daraus, ja. Die Veranlassung bzw. Notwendigkeit dieser Unterscheidung erschließt sich mir aber nicht.

Komm ins Forum, haben sie gesagt. Da erlebst du was, haben sie gesagt!
~~~~~
Et es wie et es; et blievt wie et wor; et kütt, wie et kütt!
Wat wellste maache?


~ Your opinion, and what is that? It's just a different point of view... ~
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thranduil

Gefährte

Re: Wahlen [Re: Khos]

Naja, das ist historisch gewachsen. Wegen Überrnahme der Ostrenten, Aufschwung ost, unterschiedlichen Lohnniveaus, etc.

Francis Ford Coppola: "My father had always told me: Steal from the best!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Khos

Treuer Hund

Re: Wahlen [Re: Thranduil]

Und eben dieses historische Gewächs könnte man nach fast 30 Jahren ja mal zu den Akten legen. Zumindest das, was von staatlicher Seite aus regelbar ist. Wie soll man die "Mauer im Kopf" loswerden, wenn sie im Alltag noch verankert ist?

Komm ins Forum, haben sie gesagt. Da erlebst du was, haben sie gesagt!
~~~~~
Et es wie et es; et blievt wie et wor; et kütt, wie et kütt!
Wat wellste maache?


~ Your opinion, and what is that? It's just a different point of view... ~

Geändert durch Khos (18.02.2018 20:56)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken