Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde & andere phantastische Welten » Die Gaukler-Stube » Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1

RoisinDubh

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: Aerlinn2]

Maaaann, nun hab ich gerade das Ende von eurem alten RPG gelesen und dabei schaltete Spotify auch noch zufällig auf Lord of the Rings von den Piano Guys und nun sitz ich heulend am Schreibtisch, ihr seid doof.

"Mahal hat uns Zwerge hart und ausdauernd gemacht. Unsere Knochen sind wie der Fels, aus dem er unsere Väter formte, und in unseren Adern fließt das Blut heißer als flüssiges Gold.“ - Kára

~~~

"I belong with my brother!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Aerlinn2

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: RoisinDubh]

Ich denke ich spreche im Namen aller, wenn ich sage, dass das eines der größten Komplimente ist.




»Und dann hob sich der graue Schleier über der Welt...und alles verwandelte sich in silbernes Glas..... und ein fernes, weiches Licht spiegelte sich auf dunklen Wassern....«
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

thilwen

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: Aerlinn2]

Puh, ich habe in den letzten zwei Monaten Eure beiden RPGs durchgelesen. Auch wenns für mich ein Zeitraffererlebnis war, fühle ich heute diese Abschiedsstimmung mit Euch mit. Und Ihr seid so gut geworden !!!!

Ich freu mich schon mit euch mitzuschreiben.

————————————————————————————

„Wie dem auch sei - Man braucht Leute mit Verstand für diese Abenteuer - was auch immer - Geschichte!"
"Dann wirst Du gewiss nicht ausgewählt, Pip!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Aidean

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: thilwen]

Kannst ja mal ne Kritik schreiben
(Danach entscheiden wir dann, ob du weiter mitmachen darfst )

____________________________________________________

May the force be with you.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Melian1974

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: Aidean]

Aidean, soviel kann ich dir schon sagen, ohne Thilwen allzusehr bloßzustellen, du kämst sehr gut weg bei der Kritik^^

Und danke, Roisin und Thilwen, das sind echt Komplimente..

*************************************************************
If this is to end in fire we will all burn together--Thorin Oakenshield,Durins Heir

Will you follow me,one last time?-Thorin,King under the Mountain

Farewell,Master burglar.Go back to your books.And your armchair.Plant your trees,watch them grow.If more people valued home above gold,this world would be a merrier place--Thorin to Bilbo
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kayley

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: Melian1974]

Melian1974 schrieb:
Aidean, soviel kann ich dir schon sagen, ohne Thilwen allzusehr bloßzustellen, du kämst sehr gut weg bei der Kritik^^




Als ob sie das nicht selber wüsste...
Aber ab und zu ist es ja ganz schön, gelobt zu werden, ne!?
Mich würde mal interessieren, ob sich der Text trotz mancher Unlust-Attacken trotzdem einigermaßen flüssig liest oder ob man unsere Schwankungen arg merkt?

Für das neue RPG wünsche ich mir, dass der Spaß am Schreiben und die Kreativität bei allen zurückkehrt, so wie es bei Helms Klamm und in der Zeit drum herum war.

***************************************************
"Jede gute Geschichte hat es verdient ausgeschmückt zu werden."

"Es gibt kein Morgen...für die Menschheit!"

"I am fire! I am death!"

Geändert durch Kayley (23.09.2015 11:19)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

thilwen

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: Kayley]

Nun, nachdem Ihr ja gerne Rückmeldung wollt, will ich mal loslegen:

Vorneweg, wenns grottig gewesen wäre, hätte ich nicht mitmachen wollen

Ich hab aus aktuellem Anlass damals mit dem HdR-RPG angefangen und erst danach das Hobbit-RPG gelesen. Da ich ja die RPG in der falschen Reihenfolge gelesen habe, bin ich natürlich auch der Charakterentwicklung der verschiedenen Personen deutlicher begegnet. Liest man es in der richtigen Reihenfolge, ist es ja eher eine allmähliche Entwicklung. Doch ich konnte End- direkt mit Anfangsstadium vergleichen.
Ich hab mich ja beim Hobbit durch die Originalthreads gewurschtelt, mit Kommentaren und allem, was ganz spannend ist, weil das den Schreibprozess etwas klar macht. Aber ihr ward damals ja erstaunlich schnell und habt ja Unmassen geschrieben in kürzester Zeit. Natürlich ist der HdR deutlich länger, aber ich habe den Eindruck, dass ihr das zweite RPG deutlich langsamer geschrieben habt.

Interessant war, wie sich der Schreibstil geändert hat. Weitgehend bei allen. Von hauptsächlich Dialog mit dazwischen geschobenen Regieanweisungen, mehr hin zu kompletten Texten. Vermutlich ist der erste Ansatz einem Rollenspiel fast gerechter. Von wegen Rollenspiel=geschriebenes Theater. Aber zum Lesen sind diese kompletten Texte wirklich angenehmer. Diese sind so nach und nach in die Geschichte hineindiffundiert Und im HdR habt ihr das ja alle so gehandhabt.

Spannend fand ich auch den Weg zur Geschichte, denn offensichtlich war euch ja am Anfang gar nicht klar, wo in Mittelerde ihr landen würdet. Am Anfang war es ja weniger eine Quest als eher ne "Kreuzfahrt durch Mittelerde", mal schauen in welchem Hafen man anlegen kann. Erst in oder nach Bruchtal wurde ja dann wirklich eine Quest daraus.

Insgesamt habt ihr euch alle schreibtechnisch unheimlich weiterentwickelt. Der Hobbit war manchmal etwas mühsam zu lesen, doch jetzt im HdR schreibt ihr alle sehr gut, so dass es den Leser immer weitertreibt.
Gerade bei denen, die in ihren Charakteren bleiben, wie Ardagast, Melian, Elendorie und Tarina (hab ich grad wen vergessen?) zeigt sich nicht nur die Weiterentwicklung in den Schreibstilen, sondern sehr schön auch in der Weiterentwicklung der Charaktere. Und die, die als „Kinder der Alten“ weitergeschrieben haben, haben es in den meisten Fällen sehr gut hinbekommen, den Unterschied zwischen Elterncharakter und Kindercharakter klarzumachen. Und Familienähnlichkeiten dürfen ja sein

Kayley, was du fragst, ob man merkt, wenn die Motivation nachlässt? Also manchmal schon. Über beide RPGs gesprochen, war „Saure-Gurken-Zeit“, im Waldlandreich solange nur eine Gruppe da war (aber das basierte wohl auf nem zeitplanerischen Missverständnis), in Seestadt, dann im HdR bei dem Weg von Bruchtal zur Pforte von Rohan. Und ja den Enthusiasmus in Helms Klamm hat man auch herauslesen können. Denn diese Schlacht war ja wirklich episch. Ich habe mich beim Lesen gefragt, wie man sich das alles so ausdenken/vorstellen kann. Denn es war ja eure wirklich erste Schlacht nach dem Hobbit und die Ereborschlacht war zwar auch schon packend, kommt aber nicht an Helms Klamm heran. Vor allem diese Rettungsaktionen der verletzten Gefährten, oha! Wobei ich mich heute noch frage, wie Corrin diesen Ritt nach Minas Tirith überleben konnte.

Da ich ja erst letzte Woche mit dem Hobbit RPG fertig geworden bin, habe ich gerade den unmittelbaren Vergleich der Enden der beiden RPGs und da muss ich sagen, habt ihr das beim HdR deutlich besser hinbekommen. Das ist ein richtig schönes rundes Ende. Der Hobbit wirkte da etwas „ausgefranst“ am Ende. Als ob alle noch irgendwie weiterschreiben wollten aber es eigentlich nix mehr zu schreiben gab. Das war ein wenig schade, weil rein emotional gesehen, der Hobbit so ca. ab Thranduil bis zum Ende der Ereborschlacht (mit Ausnahme wie gesagt von Seestadt) wirklich ein extremes Highlight war. Ich hatte es Melian gegenüber mal als emotionale Achterbahn bezeichnet. Das war richtig starker Tobak.
Cool fand ich beim Hobbit-RPG, dass ihr ohne Film 2 und 3 zu kennen, doch sehr nah schon an den Filmen wart. Ich sehe es als Überblendung von Buch zu Film. So in Teilen hattet ihr da ja fast schon hellseherische Fähigkeiten, denn von der emotionalen Stimmung her ist ja aus der Buchvorlage sehr wenig zu verwerten gewesen.

So, aber bevor ich hier in nen ganzen Roman ausbreche, Schluss an dieser Stelle. Wie schon erwähnt, ich freu mich mit euch mitschreiben zu dürfen.

————————————————————————————

„Wie dem auch sei - Man braucht Leute mit Verstand für diese Abenteuer - was auch immer - Geschichte!"
"Dann wirst Du gewiss nicht ausgewählt, Pip!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

DerDunkelgraue

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: thilwen]

Also, los geht's:
http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Number/5879506#Post5879506

1) Falls jemandem noch etwas für den ersten Post einfällt, bitte Bescheid geben.

2) Dama und ich legen dann erstmal los

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ailin

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: DerDunkelgraue]

Da Graui verlinkt und nicht einkopiert, hier nochmal von mir:


Steckbrief:
----------------

Name: Ailin

Alter: junge Zwergin unter 100, gerade so heiratsfähig,

Rasse: Zwerge, Langbärte, verwandt mit einigen Zwergen der Quest

Geburtsort: Blaue Berge

Aussehen: knapp 1,50 m groß, stämmig, kupferrote Locken, ansehnlicher geflochtener Bart

Reittier: keines, auch keine große Reiterfahrung

Ailin ist noch nicht viel herumgekommen und auch keine erfahrene Kämpferin. Eigentlich ist es ihr erstes großes Abenteuer. Sie ist sehr jung, etwas naiv, aber mit dem Herz auf dem rechten Fleck.
Als typischer Zwerg liebt sie gutes Essen, Musik, Gesang und Feste, Elben steht sie eher mißtrauisch gegenüber.

******************************************

Ni ikrît fund!!! Trau nie einem Elben!!!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eruanne

Ranger of Ithilien

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde: One Last Time - Diskussionen etc. #1 [Re: Ailin]

Hier ist dann mal mein vorläufiger Steckbrief...

Name: Grimm

Rasse: Mensch

Alter: 38

Wohnort: Bree

Aussehen: Grimm ist ca. 1,93m und von kräftiger und trainierter Figur. Er hat kurze dunkle Haare mit dem ersten Grau darin und blaue Augen. Aktuell trägt einen "Paar-Tage-Bart" wie im verlinkten Bild. Er trägt die übliche Kleidung. Hose, Hemd, Ledertunika und Stiefel. Alles sehr schlicht gehalten. In Bree hat er nur ein Messer als Waffe da er aufgrund seiner Statur keine benötigt. Unterwegs führt er zwei Äxte und einen Bogen mit sich.

Freundschaft
ist wie eine Spur,
die im Sand verwischt,
wenn man sie nicht beständig erneuert.


Gründungsmitglied des Clubs der "langhaarige, bärtige Männer-Bevorzugerinnen"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken