Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Bibliothek » Schreibdiskussionen - Teil 3

Schatzzz

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Eilaia]

Lena schrieb:
Ist dieses Projekt das von LenaM und dir oder ein anderes?


Ein eigenes.

Lena schrieb:
Und hast du mit dem zweiten verlags-/agenturentechnisch schon was gemacht?


Ich weiß nicht genau, welches du mit "dem zweiten" meinst, aber von meinen größeren Projekten habe ich in den letzten Jahren keines irgendwo eingesandt (nur meinen Erstlingsroman, direkt nachdem er fertig war)().



i go through all this before you wake up
so i can feel happier to be safe up here with you...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eilaia

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Schatzzz]

Dann machst du mehrere Sachen gleichzeitig? Respekt. Ich glaube, das würde ich nicht hinbekommen, mich auf zwei Projekte gleichzeitig zu konzentrieren.

@Verlage: Hast du die klassische Veröffentlichung auch gar nicht mehr vor oder ist nur noch nicht der richtige Zeitpunkt gekommen?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

silaithil

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Eilaia]

Hei, warum habe ich diesen Thread nicht schon eher entdeckt??? Ich habe immer unter "Kreativschmiede" nach so etwas gesucht und den hier nur gefunden, weil er auf der Startseite mit einem neuen Beitrag auftauchte. Finde ihn aber sehr interessant!

Zu der Einstiegsfrage: Warum schreibt ihr? Was schreibt ihr? Und wie ist bei euch das Verhältnis von Selbstanspruch und Resultat?

Also ich habe auch an Spaß an der Freude angefangen und ebenfalls, um die ganzen Ideen aus dem Kopf zu kriegen Es ist mittlerweile aber doch etwas ernster geworden Ich liebe es einfach zu schreiben und es wäre mein größter Traum, irgendwann davon leben zu können. Ich weiß, dass das nur die wenigsten schaffen, gerade im Fantasy Bereich, aber träumen darf man ja

Und ich habe auch schon einiges für diesen Traum getan. Ich stand im Frühjahr 2011 vor der Wahl, eine ziemlich blöde Masterarbeitsstelle anzunehmen oder ein Urlaubssemester einzureichen und drei Monate zu meinem Bruder nach Kanada zu ziehen um mein Buch, dessen Konzept zu dem Zeitpunkt schon komplett stand, nieder zu schreiben. Naja, ihr könnt euch denken, was ich getan habe So eine Chance bekommt man nicht so schnell wieder. Außerdem habe ich dort noch einen Englisch-Kurs mit Prüfung belegt so dass ich es im Lebenslauf als Sprachaufenthalt verkaufen konnte Da das Konzept schon vollständig stand und ich die vollen 8 Stunden, in denen mein Bruder und seine Freundin arbeiten gingen, an dem Buch schreiben konnte, war es nach gerad mal 2 Monaten fertig. Danach habe ich es Korrektur lesen lassen und erst mal beiseitegelegt. Habe es erst 1 Jahr später wieder zur Hand genommen und überarbeitet. Und da ich dann noch immer vom Buch überzeugt war (und ja, ich habe einen echt hohen Selbstanspruch, die meisten meiner Projekte landen irgendwann halb-gar auf einem großen Haufen um Schrank und werden als nicht gut genug abgehakt), habe ich versucht es an Verlage zu schicken.

Naja, das übliche Spiel folgte. Falls überhaupt eine Antwort kam war diese immer gleich: Das Buch ist gut, passts aber gerade nicht ins Programm. High-Fantasy Jugendbücher scheinen nicht sonderlich beliebt zu sein... Irgendwann hatte ich dann die Nase voll und wollte wissen, ob es wirklich nicht verkäuflich ist, weil ich von allen Testlesern (und ja darunter waren auch kritische Kandidaten) durchweg positives Feedback bekommen habe. Seit Mai ist es nun über Book on Demand erhältlich und ich bin sehr gespannt, wie es sich entwickeln wird. Es ist wirklich schwierig ohne großes Marketing das Buch bekannt zu machen, aber über Social Media geht dann doch schon ein bisschen was. Diese Woche konnte ich mich erst mal über eine tolle Rezension freuen. Auch wenn sie von einer Freundin ist, sie hätte es nicht geschrieben, wenn sie es nicht gut gefunden hätte und ich habe den Text auch nicht zu Gesicht bekommen, bevor sie ihn veröffentlicht hat

Im Moment bastle ich an einem Nachfolger Nur da ich mittlerweile Vollzeit arbeiten gehe (nach dem Urlaubssemester fand sich dann noch eine tolle Masterarbeit bei einer Firma, bei der ich noch heute bin ) komme ich leider viel zu selten zum schreiben... Wie geht es euch damit? Schreibt ihr auch neben der Arbeit und wie findet ihr da Zeit?

VG

---------------------------------------------------------------

~Don't dream you life - live your dreams~
Ring*Con 2007-2014
Hobbit*Con 2013-2015

Mein neuer High-Fantasy-Roman:
~Die Seele der Sonne~

Geändert durch silaithil (10.06.2015 11:58)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: silaithil]

Ich hab grad auf den Link in deiner Signatur geklickt und Amazon sagt mir, dass das Buch 236 Seiten hat. Ist es bei einem so vergleichsweise kurzen Text tatsächlich möglich, High Fantasy zu schreiben? HF Bücher sind ja in der Regel sehr lang wegen des Weltenbaus. (Siehe HdR, GoT und Konsorten...). Meins wird am Ende wohl auch die vierfache Länge ansteuern.... Uff. Also... Geheimnisse?

Und ohne auf dich bezogen (kenn das Werk ja nicht) frag ich mich, ob Verlage Manuskripte überhaupt anschauen, wenn sie generische Antworten wie "Ja, ist eh gut." schicken. :/

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Aratirion

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Corydoras]

Erst einmal würde ich es schon als sehr großen Erfolg empfinden, überhaupt ein Buch fertig zu schreiben (/ernsthaft zu beginnen). Insofern verdient es schon mal Respekt, wenn man das zu Wege bringt, finde ich.

Das Hauptproblem mit dem Veröffentlichen ist halt, dass es schon so viel da draußen gibt, so eine Flut an "Gütern" jeder Art, dass man da ohne Filtermechanismus komplett den Überblick verlieren würde. Und der einzige Filter, der halt in unserer Gesellschaft funktioniert, ist der der ökonomischen Verwertbarkeit.

Ich muss persönlich sagen, dass ich mir gerade auch keine Fantasy vorstellen kann, die derart innovativ ist, dass ich sie als etwas "Neues" empfinden würde. Da freut man sich als Fan natürlich schon über eine kleine Neuerung und hat ohnehin weniger Problem, das tägliche Butterbrot zu essen (oder so), allerdings ist vieles am "Markt" schon sehr austauschbar. Insofern kann ich auch die Verlage verstehen. Und dann wieder nicht. Denn alles, was es dann doch schafft, ist ja wiederum eher austauschbar.

HC SVNT DRACONES
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schatzzz

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Eilaia]

Lena schrieb:
Dann machst du mehrere Sachen gleichzeitig? Respekt. Ich glaube, das würde ich nicht hinbekommen, mich auf zwei Projekte gleichzeitig zu konzentrieren.


Na, ob das dann auch klappt, wird sich ja erst zeigen.

Lena schrieb:
@Verlage: Hast du die klassische Veröffentlichung auch gar nicht mehr vor oder ist nur noch nicht der richtige Zeitpunkt gekommen?


Das habe ich auf jeden Fall noch vor, vorerst versuche ich aber, ein paar Kurzgeschichten veröffentlicht zu bekommen, damit ich später, wenn ich mich an Verlage/Agenten wende, schon etwas vorzuweisen hab'.

silaithil schrieb:
Nur da ich mittlerweile Vollzeit arbeiten gehe (nach dem Urlaubssemester fand sich dann noch eine tolle Masterarbeit bei einer Firma, bei der ich noch heute bin ) komme ich leider viel zu selten zum schreiben... Wie geht es euch damit? Schreibt ihr auch neben der Arbeit und wie findet ihr da Zeit?


Vor allem am Wochenende. Aber auch da nicht oft genug. Planung für Projekte, Ideenfindung, Strukturieren vor dem tatsächlichen Schreiben und sonstiges Gedankenmachen geht aber problemlos nebenbei.

Corydoras schrieb:
Ich hab grad auf den Link in deiner Signatur geklickt und Amazon sagt mir, dass das Buch 236 Seiten hat. Ist es bei einem so vergleichsweise kurzen Text tatsächlich möglich, High Fantasy zu schreiben? HF Bücher sind ja in der Regel sehr lang wegen des Weltenbaus.


Das halte ich übrigens gar nicht für nötig. Eine Geschichte in einem unvertrauten Setting kann doch auch ganz problemlos funktionieren, ohne dass alles erklärt werden muss. Teilweise finde ich das sogar viel besser.



i go through all this before you wake up
so i can feel happier to be safe up here with you...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Schatzzz]

Frage zu den Kurzgeschichten: Ich hab mich damit nie auseinandergesetzt, weil ich persönlich keine Kurzgeschichten schreiben könnte... aber ich höre immer wieder, dass die am deutschen Markt praktisch gar nicht gehen, in den USA dafür umso besser.

Merkst du das auch? Bzw... wo werden Kurzgeschichten bei uns überhaupt veröffentlich? Wenn ich ehrlich bin wüsste ich nicht mal wie ich an die Dinger rankommen sollte....

Schatzzz schrieb:

Das halte ich übrigens gar nicht für nötig. Eine Geschichte in einem unvertrauten Setting kann doch auch ganz problemlos funktionieren, ohne dass alles erklärt werden muss. Teilweise finde ich das sogar viel besser.



Um Gottes Willen, natürlich kann auch das angenehm und reizvoll sein!
Aber es ist dann halt keine High Fantasy, die nun mal vom Weltenbau (Geschichte, Geographie, Kultur, Fauna, Flora....) per Definition lebt.

Es gibt ja genug Fantasy Bücher die auch ohne dem gut sind.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schatzzz

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Corydoras]

Corydoras schrieb:
aber ich höre immer wieder, dass die am deutschen Markt praktisch gar nicht gehen, in den USA dafür umso besser.

Merkst du das auch? Bzw... wo werden Kurzgeschichten bei uns überhaupt veröffentlich? Wenn ich ehrlich bin wüsste ich nicht mal wie ich an die Dinger rankommen sollte....


Das merke ich sehr, ja. Wenn man nach Ausschreibungen und Wettbewerben googlet, findet man zwar mit der Zeit doch einiges, aber es ist ja leider nicht so, als könnte man in einem Standardzeitschriftenladen mal ein Kurzgeschichten-Magazin finden und denen einfach mal einen Text schicken. Vieles sind auch Online-Zeitschriften, bei denen ich eher zögerlich bin, weil ich eigene Veröffentlichungen am liebsten auf Papier in der Hand hätte. Aber wenn das vorgeschlagene Thema mir passt oder ich vielleicht sogar schon einen Text dafür in der Schublade habe, würde mich das wohl auch nicht aufhalten.

Dass es solche Magazine in den USA viel mehr gibt, habe ich auch schon oft gelesen.

Corydoras schrieb:
Aber es ist dann halt keine High Fantasy, die nun mal vom Weltenbau (Geschichte, Geographie, Kultur, Fauna, Flora....) per Definition lebt.


Ich dachte, "High Fantasy" wäre es schon, sobald die Geschichte nicht in unserer Welt spielt.



i go through all this before you wake up
so i can feel happier to be safe up here with you...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Schatzzz]

Danke für die Info zu den Kurzgeschichten. Dann drück ich dir natürlich umso mehr die Daumen.

Gibt es eigentlich irgendwo online eine von dir nachzulesen? Jetzt bin ich neugierig geworden!

Zur High Fantasy - Nö, das hast du dann falsch verstanden. Wikipedia erklärt das ganz gut.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lenamellona

Gefährte

Re: Schreibdiskussionen - Teil 3 [Re: Schatzzz]

Ich kenn High Fantasy als Gegensatz zur Low Fantasy - also halt keine Welt mit EDO + Menschen und vielleicht ein wenig Magie, sondern eher so fliegende Städte, diverse Rassen, mächtige Maige, etc.



"I won't leave you. Not this time."

Visit me.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken