Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Oscarverleihung 2020

disneyfan5002

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: JulianRusch]

Ohne ins Detail gehen zu wollen bei Avengers: Endgame. Ja, es war eine Comicverfilmung, aber eine Besonders gute. Ich sehe nicht ein, warum ein Gangsterfilm oder ein Beziehungsdrama mehr preiswürdig sein sollte als eine großartig inszenierte Comicverfilmung. Denn es fängt schon bei Avengers: Endgame, das die Russobrüder, die Helden, erstmal das Leben nach Thanos Fingerschnipsers erleben zu lassen und erst 5 Jahre später auf die Mission gehen zu lassen. Wichtige Figuren lassen sie sterben. Ich sehe nicht ein warum ein so großer Kinoerfolg nicht auch für den Oscar nominiert werden sollte, um fast 3 Milliarden Dollar einzuspielen, muss Avengers: Endgame vielen Menschen gut bis sehr gut gefallen haben. Ich empfinde es als Ignoranz und fehlenden Respekt gegenüber dem Zuschauer sollte die Oscarjury, genauso wie die Golden Globes-Jury den Film ignorieren. Für mich gehört Avengers: Endgame zu den besten Filmen des vergangenen Jahres und er hat es definitiv mehr verdient als die Netflixfilme. Ebenfalls für mich verdient hat eine Nominierung der Horrorfilm Wir. Und dann wollen die Oscarproduzenten doch, das die Show gute Einschaltquoten hat, das schaffen sie aber nicht, wenn sie nur Filme nominieren die nur von einer handvoll Leute gesehen worden ist.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: disneyfan5002]

Also ich finde einen Zeitsprung nicht wirklich innovativ. Dass wichtige Charaktere in einem Abschlussfilm sterben ist jetzt auch nichts besonderes. Es hat auch nichts damit zu tun dass dieser Film eine Comicverfilmung ist. Ist gibt auch viele wirklich gute Comicverfilmungen, aber Endgame empfand ich jetzt nicht unbedingt als großes Meisterwerk. Halt ein unterhaltsamer Blockbuster ohne viel Tiefgang den man sich ganz gut reinziehen kann. Nicht mehr und nicht weniger. Viele große Filme wurden bei entsprechender Qualität schon in der Hauptkategorie nominiert oder haben gewonnen. Bei dir hört es sich so an als würden große Blockbuster von der Acadamy automatisch ignoriert werden, aber dies ist schlichtweg falsch. Alle drei Teile der Herr-der-Ringe-Trilogie wurden zurecht nominiert. Avatar, Titanic, Gladiator, Braveheart, Gravity. Alles Filme die als bester Film nominiert wurden oder sogar gewonnen haben. Selbst Star Wars: Episode 4, Indiana Jones, E.T. oder der weiße Hai wurden als bester Film nominiert. Mad Max: Fury Road ist alles andere als ein feinfühliges Drama und erhielt dennoch 10 Nominierungen. Selbst Horrorfilme wurden bereits bedacht (der Exorzist, Get Out). Dieses Jahr wird mit Joker wahrscheinlich auch eine Comicverfilmung nominiert werden.
Hast du Irishman und Marriage Story überhaupt gesehen? Diese beiden Filme haben mich mehr gepackt oder emotional berührt als auch nur ein Film des MCU. Und ja, beide Filme haben mich sogar deutlich besser unterhalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: JulianRusch]

Übrigens möchte ich nochmal betonen dass ich weder dich noch jemand anderen in irgendeiner Weise angreifen möchte. Wenn dir der Film so gut gefallen hat wird das von mir natürlich respektiert. Genau deswegen gibt es solche Foren schließlich. Um zu diskutieren und sich über Themen auszutauschen. Wenn alle das gleiche gut finden würden dann wäre es hier ziemlich schnell langweilig ;-)
Speziell auf dieses Thema bezogen interessiert es mich also durchaus warum du diesen oder einen anderen Film für oscarwürdig oder nicht oscarwürdig hälst :-)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: JulianRusch]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Oscarverleihung_2020

Nominierungen sind bekannt. Durchaus ein paar Überraschungen dabei :-)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: JulianRusch]

Ich hoffe Scarlett gewinnt beide!

Kam sowas eigentlich schon mal vor? Also Haupt- und NebendarstellerIn im selben Jahr?

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: Corydoras]

Nicht dass ich wüsste. Ist zwar schon ein paar mal vorgekommen dass ein Schauspieler oder eine Schauspielerin in einem Jahr in beiden Kategorien nominiert war, aber soviel ich weiß hat es dann maximal nur zu einem Sieg gereicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: JulianRusch]

Ja, hab ich dann auch gelesen, dass beides im selben Jahr gewonnen noch nie vorkam. Aber alleine schon in beiden Kategorien nominiert zu sein kommt wohl einem Ritterschlag gleich.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: Corydoras]

Corydoras: Ja, das stimmt :-)

So, jetzt hab ich endlich die Zeit mal meine Meinung zu den einzelnen Kategorien kundzutun.

Bester Film/Beste Regie: Finde es schade dass man nicht direkt 10 Filme als besten Film nominiert, aber was solls. An der Kategorie beste Regie kann man sehr gut die Favoriten erkennen. In den letzten knapp 90 Jahren kam es nur 2 mal vor dass ein Film der in der Hauptkategorie gewonnen nicht in der Kategorie beste Regie nominiert war (Argo und Miss Daisy und ihr Chauffeur). Daher sehe ich 1917 als großen Favoriten (allein wegen dem Sieg bei den Globes), aber auch Irishman könnte ich mir gut als Sieger vorstellen (Netflix sehe ich als einen kleinen Nachteil). Joker hat zwar die meisten Nominierungen erhalten, allerdings glaube ich nicht dass die Acadamy schon soweit ist eine Comicverfilmung auszuzeichnen. Ounce Upon a time in Hollywood hat für mich zumindest eine kleine Außenseiterchance. Parasite wird als bester fremdsprachiger Film gewinnen und daher in den beiden Hauptkategorien nicht bedacht.

Bester Hauptdarsteller: Die größte Überraschung für mich ist eindeutig Antonio Banderas. Gewinnen wird wohl Joaquin Phoenix. Adam Driver hat zumindest eine Außenseiterchance.

Beste Hauptdarstellerin: Ja, Zellweger hat den Golden Globe gewonnen, dennoch bin ich mir ziemlich sicher dass Johansson gewinnen wird. Sie ist zweimal nominiert, da will man sie sicher nicht ohne Auszeichnung nach Hause gehen lassen, Marriage Story gilt zudem als besserer Film. Nicht vergessen sollte man außerdem dass Johansson noch keinen Oscar hat, Zellweger schon.

Bester Nebendarsteller: Brad Pitt ist favorisiert, auch weil er als Darsteller noch keinen Oscar mit nach Hause nehmen durfte. Pacino ist allerdings ein starker Konkurrent. Für ihn könnte es eine der letzten Chancen sein einen zweiten Oscar zu erhalten.

Beste Nebendarstellerin: Laura Dern wird wohl gewinnen (auch sie hat noch keinen Oscar erhalten). Wenn die Wähler allerdings eher Zellweger als Johansson als beste Hauptdarstellerin sehen könnte Johansson als Ausgleich hier eine gute Chance erhalten.

Bestes Original-Drehbuch: Ich denke der Sieg wird zwischen Ounce Upon a time in Hollywood oder Marriage Story ausgemacht. Beides würde absolut in Ordnung gehen.

Bestes adaptiertes Drehbuch: Hier kann ich keine Prognose abgeben. Alle 5 Filme haben wohl die gleiche Chance hier zu triumphieren.

Beste Kamera: In keiner Kategorie ist die Sache so eindeutig. 1917 wird gewinnen.

Bestes Szenenbild: Hier hingegen ist die Sache nicht so einfach. Auch in letzter Zeit gab es durchaus Jahre in denen keiner der jetzt nominierten Filme in dieser Kategorie nominiert worden wäre. Ich tippe einfach mal auf Jojo Rabbit, könnte mir aber auch Ounce Upon a time in Hollywood sehr gut vorstellen.

Bestes Kostüm-Design: Das gleiche wie beim besten Szenenbild.

Beste Filmmusik: Interessant dass mit Randy und Thomas Newman Cousins in der gleichen Kategorie nominiert sind. Gewinnen wird aber wohl Joker.

Bester Song: Zunächst mal finde ich es gut dass König der Löwen für diesen nichtssagenden Song nicht nominiert wurde (den Song gab es ohnehin nur für Preisverleihungen). Ich denke gewinnen wird hier wohl entweder der Song aus Toy Story oder Rocketman.

Bestes Make-Up und beste Frisuren: Zum ersten Mal wurden nun 5 Filme in dieser Kategorie nominiert (bisher waren es immer 3). Man hätte es allerdings bei 3 belassen können. Hier kann man leider nur sehr wenig voraussagen.

Bester Schnitt: Dass Ounce Upon a time in Hollywood nicht nominiert wurde ist für mich die größte Überraschung. Somit ist für mich Irishman der große Favorit.

Bester Ton/Bester Tonschnitt: In beiden Kategorien ist ein Sieg für 1917 so gut wie sicher.

Beste visuelle Effekte: Ich hoffe dass König der Löwen nicht gewinnt, allerdings haben Filme mit weitestgehend realistisch animierten Tieren sehr gute Siegchancen in dieser Kategorie. Der goldene Kompass, Life of Pi und Das Dschungelbuch konnten alle in dieser Kategorie gewinnen. Von daher denke ich dass König der Löwen wohl gewinnen wird. Würde mich für einen der anderen Filme allerdings mehr freuen.

Bester Animationsfilm: Ich finde es gut dass weder Die Eiskönigin 2, noch König der Löwen nominiert wurden. Ich persönlich würde mich eigentlich für einen Sieg eines kleineren Films freuen, allerdings könnte ich auch mit einem Sieg von Drachenzähmen leicht gemacht 3 sehr gut leben (da die ersten beiden Teile nicht gewonnen haben obwohl ich sie jeweils besser fand als den Sieger).

Bester fremdsprachiger Film: Parasite!

Die anderen Kategorien werde ich erstmal nicht kommentieren da ich mich zu wenig mit ihnen befasst habe.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: JulianRusch]

Wobei ich ja Judy für einen richtig schwachen Film halte, bei dem ich fast eingeschlafen wäre. Und Zellweger hat mich geradezugenervt in dem Film. Die Nominierung hat mich also doch sehr überrascht. Marriage Story hingegen fehlt mir noch.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Oscarverleihung 2020 [Re: Corydoras]

Ist auch einer der Gründe weshalb ich Johansson in der Favoritenrolle sehe. Judy hat keine sonderlich guten Kritiken erhalten und scheint vorallem durch Zellwegers Leistung herauszustechen. Die Acadamy zeichnet aber am liebsten Filme aus die generell als gut empfunden werden. Es ist eher selten dass ein Darsteller einen Oscar für einen Film erhält der nicht in weiteren Hauptkategorien nominiert ist. Aber Zellweger hat in diesem Jahr den Globe erhalten und dann ist man in der Regel automatisch für den Oscar favorisiert. Wie gesagt sehe ich Johansson aber dennoch vorne.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken