Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » User fragen User (Konkrete User fragen unkonkrete User)

sphnix

Gefährte

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: Moosmutzel]

Das klingt so didaktisch


Also, nicht, dass ich jetzt der Ansicht wäre, man könnte Soßen nicht selber machen, aber so dieses "Der Schritt von...zu", als ob das irgendeine reguläre Entwicklung wäre und nicht einfach erstmal eine konkrete Handlung.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Mibora

Gefährte

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: Keligone]

Keliope schrieb:
Khos schrieb:
Keliope schrieb:
Warum war in den letzten zwei Miracoli-Packungen, die ich geöffnet habe, keine Tüte mit Parmesankäse drin? Sparmaßnahmen?


Kurz gesagt: Ja.


Naaaaain!



Ich kann dich verstehen.
Auch wenn ich die Soßen für Nudeln selber mache, habe ich eine sentimentale Erinnerung an diesen sehr eigenen Geschmack. Gerade der Käse gehört irgendwie dazu.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

MoosmutzelTeam

Guardian of Dreams

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
als ob das irgendeine reguläre Entwicklung wäre


Ich finde schon, dass das auch eine Entwicklung wäre, aber warum eine reguläre?


Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.


Trägerin des Ehrenfalkenaugenordens
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: Mibora]

Mibora schrieb:
Keliope schrieb:
Khos schrieb:
Keliope schrieb:
Warum war in den letzten zwei Miracoli-Packungen, die ich geöffnet habe, keine Tüte mit Parmesankäse drin? Sparmaßnahmen?


Kurz gesagt: Ja.


Naaaaain!



Ich kann dich verstehen.
Auch wenn ich die Soßen für Nudeln selber mache, habe ich eine sentimentale Erinnerung an diesen sehr eigenen Geschmack. Gerade der Käse gehört irgendwie dazu.



Zumindest in einem größeren Edeka habe ich diese Art von Papp-Parmesan* noch im Sortiment gesehen.

*Den ich als Kind lange geliebt habe, was mir heute definitiv nicht mehr möglich ist.

Gommorah is a nursery rhyme
you won't find in the book.
It's written on your city's face,
just stop and take a look.

(Sixto Rodriguez)


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: Moosmutzel]

Moosmutzel schrieb:
sphnix schrieb:
als ob das irgendeine reguläre Entwicklung wäre


Ich finde schon, dass das auch eine Entwicklung wäre, aber warum eine reguläre?



Naja, Entwicklung klingt für mich auch etwas nach "Entwicklung von der beinlosen Kaulquappe zur zweibeinigen", also nach einem verortbaren Schritt von einer Stufe zur nächsthöheren.
Nun würde ich zwar insgesamt auch sagen, dass ich selbstgemachte Nudelsoßen bevorzuge, weil sie für gewöhnlich* besser schmecken und man mehr Kontrolle in Sachen Zutaten hat, aber ich sehe keine verbindliche "Stufenfolge" in dieser Hinsicht, und dementsprechend auch keine "Entwicklung". Immerhin ist die Frage nach Fertigprodukt oder Eigenzubereitung ja auch u.A. eine von ausreichend Zeit, Geld und/oder Fertigkeit, und deren Abwesenheit als "niedrigere Stufe in der Entwicklung" zu betrachten tu ich mich schwer.

Gommorah is a nursery rhyme
you won't find in the book.
It's written on your city's face,
just stop and take a look.

(Sixto Rodriguez)


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: Pyr]

So in etwa dachte ich das auch; zumal ich auch nicht zwingend davon ausgehe, dass Keli zwingend nie andere Sauß-ketchups als Miracoli auf den Nudeln hat, nur wenn sie konkret von Miracoli schreibt.
Pyr, hast du das Erklärsternchen zum Erklärhinweissternchen vergessen?


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes

Geändert durch sphnix (11.09.2019 15:30)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Txt [Re: sphnix]

Ich könnte die Frage auch in die Bibliothek schreiben, aber ich hab immer den Eindruck, das MH ist lebendiger.
Also:

Kennt jmd Texte von Norbert Zähringer?

Ich hab nämlich gestern seinen Leseproben-Ausschnitt im Buchpreis-Heftchen gelesen (laut vorgelesen, genaugenommen); und erst ging mir die Sprache auf die Nerven, und dass ausgerechnet dieses Jahr von der Mondlandung geschrieben wird, machte mich auch etwas misstrauisch (Kalkülverdacht); aber als ich dann durch war, dachte ich so bei mir, dass von den bislang von mir gelesenen Textauszügen dieses eigentlich der einzige* ist, wo ich den Verdacht habe, dass jemand
a) mit Sprache arbeitet
und
b) im Sinn hat, Literatur zu schreiben.

Und es war bislang tatsächlich der einzige Text, wo ich mir dachte, es könnte interessant sein, ihn zu lesen, weil er vielleicht gut sein könnte. (Ein paar andere Texte wären mir mit hoher Wahrscheinlichkeit höchstens interessant, um sie und den Betrieb, der sie hochspült, analytisch zu zerfleischen; viele auch schlicht gar nicht).

Nun bin ich aber gar nicht sicher, ob das nicht vielleicht doch nur eine Überreaktion auf Vorangegangenes ist - vielleicht war ich auch nur geschädigt vom monotonen, öden Mädchenpräsens (Bossong, Köhler, Kühmel, Randl, Schachinger [letzterer ein Jungchen, auch egal]) & dankbar, dass hier jemand sowas wie ein lebendiges, einen durch seinen Fluß vorantragendes Präteritum schreibt.
Und in diesem Sinne lechze ich nach kundiger Menschen Lektüreimpressionen & -urteilen.












*(später am Tage führte ich mir noch den Text von Tom Zürcher zu Gemüte, der tut das auch irgendwie)


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Rat & Schlag von Tante Olga: [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
Pyr, hast du das Erklärsternchen zum Erklärhinweissternchen vergessen?





Gommorah is a nursery rhyme
you won't find in the book.
It's written on your city's face,
just stop and take a look.

(Sixto Rodriguez)


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Txt [Re: sphnix]

Bin ich gerade morgentlich beschränkt, oder kennt der Duden "Unbedacht" als Nomen tatsächlich nicht? Und wenn ja, warum? Und heißt es "morgentlich" oder "morgendlich"?

Gommorah is a nursery rhyme
you won't find in the book.
It's written on your city's face,
just stop and take a look.

(Sixto Rodriguez)


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Txt [Re: Pyr]

Das Was ist das Unbedacht? Ein nackter Dachboden?


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken