Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » Alle Erkenntnisse führen nach Rom. Der Erkenntnisthread.

sphnix

Gefährte

Re: Merke: [Re: astrolenni]

Ich wollte ja jetzt erst nur was Zynisches a'la "Na und?" hinschreiben, aber das ist missverständlich, weil es so nach "Mülltrennen ist unsexy, und nach mir die Sintflut"-Haltung klingt, und die habe ich so nicht.
Konkret ist es mir nur tatsächlich in dem Sinne ziemlich egal, wie das, was ich kaufe, produziert wird, weil ich an keinerlei Weltrettung durch den Individualkonsum der Erstweltler glaube. Das scheint mir in etwa wie die Umverteilung von Wasser in den Binneräumen der Titanic (um motivisch beim Thema zu bleiben), noch dazu mit einem Teelöffel. Unter gegenwärtiger Produktionsbedingung/-organisation werden Ressourcen immer verpulvert und Lebensraum verwüstet werden. Insofern ist mir der Durst meiner Avocados dann halt auch Banane.



Vage anklingend ans Thema: der dieswöchige Stern ist anscheinend das Bekenntnisblättchen für reuige Greise, die in den Schoß einer rundum glückenden und unproblematischen Zivilisation zurückgefunden haben: Auf Seite 93 darf Vargas Llosa bekenne: "Ich war ein Kommunist. Das war ein riesengroßer Fehler, ein Irrweg.* [...] Mein neues Buch [...] ist durchaus autobiografisch. Es handelt von meiner Entdeckung der Demokratie, des Liberalismus anhand sehr konkreter Erfahrungen und wichtiger Autoren, von Adam Smith über Karl Popper bis Friedrich August von Hayek. Das war ein persönlicher Prozess: aus dem Kollektivismus heraus in eine freie, demokratische Gesellschaft, in den Rechtsstaat."
Und auf Seite 122 darf Ströbele nochmal ein bissl nachlegen mit ein bisschen Enthusiasmus für die parlamentarische Demokratie - "Wenn die Abgeordneten unabhängig sind".
Muss die berüchtigte Altersweisheit sein.



* Ganz bestimmt gibt es viele entsetzliche und debile Formen von Kommunismus; aber auch nach Charybdis stellt Scylla halt keinen heiter-rettenden Hafen und keine Alternative dar; sie ist bloß das passende gegenstück.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Merke: [Re: sphnix]

Keks, wie stehst du eigentlich zu den Avocados? Ich weiß gar nicht mehr, wie unser Debattenstand bezüglich solcher Dinge war.
(Morion/Keli, ihr dürft die Frage auch auf euch beziehen; ich meine bei beiden von euch, wir hätten uns dem Themenfeld schon genähert, ohne dass das irgendwie abgeschlossen gewesen wäre).


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Merke: [Re: sphnix]

*Beitrag bemerkzettel*

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Merke: [Re: Keks]

Du wirst jetzt sicher ein bissl grantig sein, wenn ich das sage, aber das ist zu 90% gleichbedeutend mit "vergiss es". Du kannst also auch gleich einfach sagen, "Hm, bin mir nicht sicher und hab auch keine Zeit und Lust, darüber nachzudenken".

Und um diese meine Gemeinheit mit ein bisschen Selbstkritik zu entschärfen (wie es meiner weiblichsanftsozialen Natur entspricht) merke ich hier auch gleich reuig an, dass ich Micah noch eine Antwort schulde.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Merke: [Re: sphnix]

Ich bin nicht grantig, weil ich verstehe, warum Du so reagierst. Gleichzeitig hab ich das auf den Merkzettel gesetzt und das auch mitgeteilt, gerade weil ich nicht will, dass es hinten runterfällt. Ich bin heute aber aller Voraussicht nach datumsbedingt nicht in der Lage, ernsthafte Diskussionen zu führen.
Und ja, doch, über die Unterstellung, dass ich keine Lust hab, drüber nachzudenken, bin ich ein bissl grantig. Auch wenn ich auch da wieder verstehe, wo sie herkommt, also wohl auch auf mich grantig bin.

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Merke: [Re: Keks]

Das ist das schöne an weiblicher Kommunikation, man ist so verständnisvoll.


Ja, ich verstehe es in Teilen tatsächlich, ich komme nur in der Quintessenz halt dazu, dass es an meiner Lage nicht das geringste ändert; weil, wenn ich mit Verstehen-Verstehen-Verstehen erst einmal anfange, geht das über das noch relativ leichte und darum ujmso frustrierendere und zermürbende Keksverstehen weit hinaus, und dann bin ich dabei, auch jedes verblödete
Kulleraugenmädelchen, jedes Karriereschwein, jeden Gentlemansexistenarsch zu verstehen, und sogar mich selbst. Und am Ende verstehe ich dann sogar Hobbymamis und Buchwissenschaftlerinnen und CDUler und Fussballfaschisten. Und dann kann ich mir mein Verständnis auch schon wieder in den Arsch schieben, weil es so weit geht, dass es nicht, nichts, nichts zu ändern im Stande ist, und also für nichts gut. Nachstreichelndes Verstehen ist, glaube ich, gar nicht so empathisch, wie es aussieht.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Merke: [Re: sphnix]

Es geht mir nicht um "nachstreicheln". Es gibt ja wohl noch was zwischen "unterstellen, dass man eh keinen Bock hat" und "für den allergrößten Scheiß Verständnis haben und daher überhaupt gar nichts mehr fordern".

Und abgesehen davon ist es heut halt einfach blödes Timing, wofür Du nichts kannst.

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Merke: [Re: Keks]

Ich weiß nicht. Ich habe des Eindruck, egal, welche Forderung ich an dich stelle, sofern dir ihre Erfüllung nicht eh leicht fällt, gleitet sie immer an deinen Gründen ab, und zwar ziemlich total. Insofern wird es in der Praxis für mich dann tatsächlich die Alternative zwischen verständnisvollem Nicken oder Vorwürfe machen (über deren genaue Gestalt/Berechtigung im einzelmnen kann man freilich streiten, da hast du recht).

Und ja, ich mag dich trotzdem. Du gehörst zu den ziemlich wenigen Menschen, die mich noch enttäuschen können. Das ist ja auch schon was.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Merke: [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
Ich weiß nicht. Ich habe des Eindruck, egal, welche Forderung ich an dich stelle, sofern dir ihre Erfüllung nicht eh leicht fällt, gleitet sie immer an deinen Gründen ab, und zwar ziemlich total.




Ich glaube, dem kann ich einfach insofern nicht zustimmen, als ich erstens den Eindruck habe, dass ich mir vieles, was Du schreibst, sehr zu Herzen nehme, viel darüber nachdenke und es mich stark beeinflusst hat über die letzten zehn, fünfzehn Jahre, und zweitens bei mir selbst wahrnehme, dass es mir Stück für Stück leichter fällt, Konfrontationen und Konflikte auszuhalten und ihnen nicht mehr aus dem Weg zu gehen. Das ist vermutlich so graduell (oder vielleicht auch bisher ohne reale äußere Konsequenz, da bin ich mir nicht ganz sicher - es fühlt sich für mich aber wie eine Entwicklung in eine Richtung an, die ich gut finde), dass es Dir nicht auffällt, was nachvollziehbar ist.

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Merke: [Re: Keks]

Ich empfinde es tatsächlich sogar eher umgekehrt (gerade was inhaltliche Auseinandersetzungen, und das nicht nur mit mir angeht); aber das mag wiederum auch daran liegen, dass man am Anfang einer Bekanntschaft natürlich stärker durch das geblendet wird, was die Person nach Außen trägt, und das sind ja in der Regel nicht die Konflikte und Unmöglichkeiten.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken