Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Bibliothek » Faust II. Eine verteufelte Sache.

Keligone

Nebelläuferin

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: sphnix]

Aber Freitag ist schon morgen!
Na gut, ich versuch's...

I'm so sorry to interrupt your scrolling
but I just wanted to let you know that in all of my 900 years of travelling through space and time
I have never met anyone who wasn't important.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: Keligone]

Äh. Oh. Dann samstag


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keligone

Nebelläuferin

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: sphnix]

In Bezug auf:
"Nach- und Grabdichter"


Wann kommen die überhaupt? Ich bin jetzt schon beim 2. Akt.

I'm so sorry to interrupt your scrolling
but I just wanted to let you know that in all of my 900 years of travelling through space and time
I have never met anyone who wasn't important.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: Keligone]

Öhhhh ... in den Regieanweisungen, während des Karnevals. Vor den antiken Kreaturen.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Hisimir

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: sphnix]

Ich mag ja das Wort Mummenschanz, aber ansonsten löste gerade der erste Teil der Szenerie großes Unbehagen in mir aus, weil ich solche Menschenmassen wie sie hier beschrieben werden und wie man sie immer auf Volksfesten wie Fasching, Oktoberfest etc. sieht, überhaupt nicht ausstehen kann.

"Denn das Naturell der Frauen
Ist so nah mit Kunst verwandt."
Wenn das heutige Feministen lesen...

Goethe zeigt mal wieder, wie viel er von der griechischen/römischen Mytholgie weiß, unter anderem treten auf:
Die drei Grazien
Die Parzen (Schicksalsgöttinnen die unter anderem über Leben und Tod entscheiden, Stichwort Lebensfaden)
Die Furien (Rachegöttinnen)
Plutus (Herrscher der Unterwelt und Gott der irdischen Schätze)
Sowie diverse Personifizierungen (Hoffnung, Furcht, Klugheit, Geiz) und mythische Kreaturen wie Faune, Riesen, Gnome, Nymphen etc.

Wer Plutus' Wagenlenker jetzt genau sein soll, weiß ich nicht, steht da was in deinem schlauen Buch @sphnix?

Interpretationen überlasse ich den Gebildeten unter uns

Ehre das Gimp!
아미
Sie hören gern, zum Schaden froh gewandt,
Gehorchen gern, weil sie uns gern betrügen;
Sie stellen wie vom Himmel sich gesandt,
Und lispeln englisch, wenn sie lügen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keligone

Nebelläuferin

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: Hisimir]

Dank sphnixen habe ich nun auch eine Papier-Ausgabe zuhand.

Aber diese Bundeswehr-Postkarte... Der Aufkleber macht sie um einiges besser.

Ist es eigentlich Goethes Absicht, dass mir Mephisto sowohl im erten als auch zweiten Teil sympathischer als die meisten Menschen erscheint?
Der hat immer einen unterhaltsamen Spruch drauf, während der Rest mich eher zum Gähnen bringt.
Ansonsten bin ich ein bisschen erschlagen von dem ganzen Hofgestade da. Ich habe es zwar gelesen, aber das meiste schon wieder vergessen.
Was hängengeblieben ist:
Kaiser braucht Geld und Mephisto schlägt vor, danach zu graben.
Außerdem hab ich mich (als Freund der griechischen/römischen Mythologie) über die Parzen gefreut.

I'm so sorry to interrupt your scrolling
but I just wanted to let you know that in all of my 900 years of travelling through space and time
I have never met anyone who wasn't important.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

ratatoeskr

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: Hisimir]

Hisimir schrieb:
steht da was in deinem schlauen Buch @sphnix?



ich warte auch auf mehr Input der übergeordneten Weisheit (ohne Schmarrn, man muss den Kommentaren der Edition ja nicht vorbehaltlos folgen, aber interessieren würds mich gerade bei solchen "undurchsichtigen" Stellen schon)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

ratatoeskr

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: Keligone]

Keliope schrieb:

Ist es eigentlich Goethes Absicht, dass mir Mephisto sowohl im erten als auch zweiten Teil sympathischer als die meisten Menschen erscheint?




In dem Sinn als seine Absicht würd ichs nicht sehen; aber wenn ich einen Gedanken der Zeit (der sich, wenn auch abgewandelt, bis heute gehalten haben, würde ich sogar sagen) wie den Wunsch nach Selbsterkenntnis (besser vielleicht sogar, die Forderung sich selbst zu erkennen - schon auch, sich im Sinne des klassischen menschenbildes zu verbessern und zu entwickeln, was Mephisto sicher nciht tut, aber eben zunächst mal sich so, wei man ist, zu sehen - , dann ist Mephisto dabei sehr weit und lügt sich und andere nicht an. (Nur die bewussten Täuschungend es Teufels natürlich, aber für den leser/Zuschauer ist er ehrlich). Das macht ihn schon sympathisch.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: Keligone]

Keliope schrieb:
Dank sphnixen habe ich nun auch eine Papier-Ausgabe zuhand.

Aber diese Bundeswehr-Postkarte... Der Aufkleber macht sie um einiges besser.







I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Faust II. Eine verteufelte Sache. [Re: ratatoeskr]

ratatoeskr schrieb:
Hisimir schrieb:
steht da was in deinem schlauen Buch @sphnix?



ich warte auch auf mehr Input der übergeordneten Weisheit (ohne Schmarrn, man muss den Kommentaren der Edition ja nicht vorbehaltlos folgen, aber interessieren würds mich gerade bei solchen "undurchsichtigen" Stellen schon)

Ich setz mich voraussichtlich morgen dran. Bzw., angefangen hab ich schon, aber das ist ne längliche Stelle (ich machs indes möglichst kurz).


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken