Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » Wer? Wie? Was?- User fragen User

Amata

Gefährte

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: Caddy]

Caddy schrieb:
Was mir bei, sagen wir, Bekleidung und Make-up (zumindest rudimentär) noch irgendwie stattzufinden scheint, zeigt sich bezogen auf die Stimme eher nicht.



Das ist allerdings nicht überraschend. Während diese Ausbildung der Stimme ein eher unterbewusster Vorgang ist, ist das Auftragen von Make-up oder das Auswählen von Kleidung deutlich bewusster.

"It's all in Hogwarts: A History."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: Caddy]

Caddy schrieb:

Das alles klingt für mich nach einer behebbaren Fehlstellung der Stimmlippen. Inwiefern die Stimme in jedem Fall so gewollt ist, kann ich nicht sagen; sie ist aber analysier- und kritisierbar, auch von der betroffenen Person. Was mir bei, sagen wir, Bekleidung und Make-up (zumindest rudimentär) noch irgendwie stattzufinden scheint, zeigt sich bezogen auf die Stimme eher nicht.




Hmmm. In welchem Sinne, meinst du, findet Bekleidungsanalyse/-kritik statt?

Ich glaube, mir ist immer noch nicht ganz klar, auf welchem Fundament deine Stimmkritik aufbaut. Was mich betrifft, so ekelt mich daran das Affirmative (affirmativ in Bezug auf ein bestimmtes Modell Weiblichkeit, also gegen die soziale Rolle Weiblichkeit generell). Mir ist aber nicht klar, ob deine Aggression gegen das Phänomen nicht eher andere Facetten (das latent „Unprofessionelle“ oder einfach das Ungefällige des Gequäkes) meint.

Wie mir außerdem generell (also jetzt nicht auf dich bezogen) auch nicht ganz klar ist, ob das gelegentliche Anstoßnehmen an diesem Stimmtypus männlicherseits tatsächlich das ideologische Anstoßnehmen an einer bestimmten Form von weiblicher Selbstvermarktung/Selbstinszenierung/Selbstgestaltung/Prostitution ist, oder nicht einfach der kanalisierte Reflex gegen die Präsenz eines bestimmten Frauentypus (oder der „Frau“ generell) in der Öffentlichkeit, den man zwar genau so haben möchte, aber halt eher schweigend & im Schlafzimmer denn an Debatten beteiligt.

Sprich, ich habe Unbehagen in zwei Richtungen. Einmal den Zweifel daran, ob der Anstoß, den man sinnvollerweise an solchen Stimmchen nimmt, tatsächlich gegen das Affirmative solcher Stimmchen gerichtet ist; und einmal, ob das die Kritik daran nicht einfach verabsolutiertes Geschacksding ist. In letzterem Fall würde ich eine objektive Kritik daran auch ablehnen müssen. Weil, dann wäre der Satz „Wer ernstgenommen werden will, soll sich diese Stimme behandeln lassen“ letztlich äquivalent zu „Wer ernstgenommen werden will, soll sich eine Krawatte umbinden!“.

War das halbwegs klar? Ich habe grad nicht den Eindruck, mich besonders gut auszudrücken; ich bin mir auch des Beschriebenen nicht sehr sicher. Wie gesagt, es ist ein diffuses Unbehagen (das sich vielleicht auch auf meinen zunächst sehr starken Reflex gegen diese Stimmchen erstreckt).

In Bezug auf:



In Bezug auf:
(Zusatzfrage aus reiner Neugier: Was hast du beim Logopäden gemacht?)


Als Kind gespielt, als Jugendlicher mir Gesichtsmassagen geben lassen. Ach ja, Sprechübungen und sowas gab’s auch. Und um von der Semantik wegzukommen und zur Konvention überzugehen: Behebung eines anerzogenen S-Fehlers, von Heiserkeit durch Stimmknötchen und einer Mutationsstimmstörung.





Jetzt muss ich wieder Wörter googeln. Ärzte bilden immer so!

Man liest nie mit dem Herzen gut.

Geändert durch sphnix (26.04.2019 11:15)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: sphnix]

1. Ist wieder irgendeine Heimatsumpffestivität im Gange? Mir sind heute am Bahnhof wieder erschreckend viele Trachtentrampel begegnet.

2. Ich finde Kakao ja besser als Kaba. Wenn ich Kakao mache, halte ich den Milchanteil meist relativ gering (maximal ein Drittel); mit Ausnahme dann, wenn ich bei meinen Eltern bin und die Milch schäumen kann. Wie macht ihr das so?

Man liest nie mit dem Herzen gut.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: Caddy]

Caddy schrieb:


(Seit Sonntag(?) bin ich durch. Und konsequente Fußnoten konnte Zimmer noch nie. )




Uuuuuuund? Wieviele Punkte von 10 bekommt das Buch einen Sonntag später?
( Äh, will natürlich sagen: Wie finden Sie es, Herr Dings?)

Man liest nie mit dem Herzen gut.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

MoosmutzelTeam

Guardian of Dreams

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
1. Ist wieder irgendeine Heimatsumpffestivität im Gange? Mir sind heute am Bahnhof wieder erschreckend viele Trachtentrampel begegnet.

2. Ich finde Kakao ja besser als Kaba. Wenn ich Kakao mache, halte ich den Milchanteil meist relativ gering (maximal ein Drittel); mit Ausnahme dann, wenn ich bei meinen Eltern bin und die Milch schäumen kann. Wie macht ihr das so?


2/3 Kakaopulver, 1/3 Milch ?

Ich mache auch lieber Kakao, Kakaopulver mit ein bisschen Zucker mischen, in die Milch rühren (mit Schlagbesen), bis knapp vor dem Kochen heiß machen. Milch ist idealerweise direkt ab Hof, auf keinen Fall Magermilch, auf keinen Fall ESL oder gar H-Milch.
Kaba mag ich nicht, wenn, dann geht noch Swiss Miss.
Aufschäumen mag ich auch nicht.


Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.


Trägerin des Ehrenfalkenaugenordens
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: Moosmutzel]

2/3 wasser

Man liest nie mit dem Herzen gut.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

mohrchen

Gefährte

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
1. Ist wieder irgendeine Heimatsumpffestivität im Gange? Mir sind heute am Bahnhof wieder erschreckend viele Trachtentrampel begegnet.

Ist das Frühlingsfest auch in München? Hier im Stuttgarter Raum ist es jedenfalls in vollem Gange.

Gruß, Thilo.

Never take your liberty for granted, and be careful whom you vote for because it may be the last election you'll ever have.
-- Garry Kasparov

Terroristen sind NIEMALS Gläubige. Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
-- Ralf Ruthe
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

MoosmutzelTeam

Guardian of Dreams

Re: Wie würden sie entscheiden? [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
2/3 wasser


Och nee. Das ist mir nix.
(Ich bin dann eher bei 2/3 Milch, 1/3 Sahne )


Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.


Trägerin des Ehrenfalkenaugenordens
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Aber wie hast du's mit der Religion? [Re: Moosmutzel]

Gretchenfrage:
Darf ein Buch gekürzt veröffentlich werden, ohne dass irgendwo vermerkt wird, dass es gekürzt ist?
Diese
https://www.amazon.de/Gretchen-Sackmeier...;sr=1-8-catcorr
Ausgabe ("Alle 3 Bände in einem Band" oder so ähnlich) IST nämlich mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit gekürzt; ich finde aber keinen HInweis.

Man liest nie mit dem Herzen gut.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Aber wie hast du's mit der Religion? [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
Gretchenfrage:
Darf ein Buch gekürzt veröffentlich werden, ohne dass irgendwo vermerkt wird, dass es gekürzt ist?
Diese
https://www.amazon.de/Gretchen-Sackmeier...;sr=1-8-catcorr
Ausgabe ("Alle 3 Bände in einem Band" oder so ähnlich) IST nämlich mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit gekürzt; ich finde aber keinen HInweis.



Ich hab das und kann Dir leider die Frage nicht mit Sicherheit beantworten, weil ich die Einzelbände nicht gelesen hab. Es kam mir allerdings nicht gekürzt vor

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken