Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Zuletzt gesehene Filme - 36

Corydoras

Gefährte

Re: Filme [Re: Corydoras]

Pitch Perfect 3

Diese Filmreihe ist eindeutig ein Guilty Pleasure von mir. Ja, die Filme sind saublöd, aber irgendwie sind sie doch verdammt verlockend.
All die bekannten Charaktere und Running Gags tauchen wieder auf, musikalisch ist es ebenso wie immer ein Trip von den 80ern bis in die Jetztzeit, wie man Pitch Perfect eben kennt. Und dennoch ist das hier wohl der schwächste Teil der Reihe, was bei einem dritten Teil auch nicht verwundert. Von daher: wir hatten unseren Spaß aber es ist wohl auch gut, dass sies jetzt sein lassen.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sarwen

Gefährte

Re: Filme [Re: Corydoras]

The Danish Girl
Man war der Film gähnend langweilig,Einar und seine Frau Gerda sind Maler und leben in Kopenhagen der 20er Jahre.
Als Gerda ihr Mann,als Modell in Strumpfhose und Kleid malt.
Entdeckt Einar seine weibliche Seite,es war schon hart als Einar von verschiedene Ärzte als verrückt erklärt wird,bis ein deutscher Arzt ihn als entgültige Lilly umoperiern will.
Fand das Ende,emotional.

Nin o Chithaeglir,lasto beth daer:
Rimmo nin Bruigen dan in Ulaer!
Nin o Chithaeglir,lasto bethe daer:
Rimmo nin Bruinen dan in Ulaer! ~ Arwen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Filme [Re: Sarwen]

Wonder Woman

Der Film war als "einmal-gucken-Film" eigentlich schon ok, aber gemessen an dem was man die letzten Monate so gehört hat, war ich schon sehr enttäuscht. Es gab starke Momente, aber auch sehr viele Schwache. Ich hab den Film mit meiner Freundin gesehen und hab sehr vieles vorraussehen können. Sogar den eigentlichen Bösewicht. Der Endkampf war wieder typischer 0815-Bösewicht gegen die Heldin. Diese erschien mir in den Kämpfen als, nun ja, zu unbesiegbar. Ich meine gefühlt hat sie in jeder Kampfszene etliche Geschosse mit ihren Armschienen abgewehrt. Nicht einmal wurde sie getroffen, nicht ein Moment der Schwäche. Stattdessen räumt sie problemlos jeden Gegner aus dem Weg. Am Ende dann diese kitschige Prämisse: Die Liebe ist stärker als das Böse. Gefühlt in fast jedem Blockbuster schon gehabt. Übrigens hat man nicht selten vernommen dass dieser Film so wichtig für Frauen sei. Verstehen konnte ich das nach dem Schauen nicht (meine Freundin übrigens auch nicht). Es ist zwar der erste erfolgreiche Film über eine weibliche Superhelden, aber sie ist als Charakter doch mehr ein Klischee. Zudem wird oft darauf verwiesen wie toll sie doch aussieht. Am Ende rettet dann auch noch ein Mann den Tag, von dem sie auch noch so unendlich viel über das Leben gelernt hat und den sie selbstverständlich anhimmelt. Ich denke dass der Film ungewollt eher das Gegenteil ausdrückt, als das was viele gerne in ihm sehen würden. Was mir auch nicht gefallen hat ist dass die Deutschen anscheinend alle sehr gut englisch sprechen und Chris Pine, der als Spion die Deutschen für den britischen Geheimdienst immerhin unterwandert, kein Wort Deutsch spricht. Ich meine nach wie Filmen wie Inglorious Basterds sollte hier eine realistischere Darstellung möglich sein, die dann auch viel Potential für spannende Szenen geboten hätte.
Insgesamt hört sich das alles sicher ein wenig schlechter an als es eigentlich ist. Der Film ist halt typisches Popcorn-Kino, bei dem man das Gehirn ausschalten kann, und als solches gut, aber in keiner Weise mehr als das.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JulianRusch

Gefährte

Re: Filme [Re: JulianRusch]

War for the Planet of the Apes

Der schwächste Teil der Trilogie, aber dennoch sehr gut. Einzig der Subplot rund um den Virus hat mir nicht gefallen. Den Niedergang der menschlichen Kultur hätte man garnicht so explizit erklären müssen. Dies war für mich eher ein Störfaktor. Die Effekte waren wie bei Rise und Dawn wieder großartig. Ich denke der Film wird den Oscar für die besten visuellen Effekte erhalten, was eigentlich auch schon die ersten beiden Teile verdient gehabt hätten (Teil 1 verlor gegen "Hugo" und Teil 2 gegen "Insterstellar"). Woody Harrelson war wie erwartet gut, hätte von diesem Charakter nach den Trailern aber ein bisschen mehr erwartet.

Spider Man: Homecoming

Überraschend gut. Natürlich kein Meisterwerk, irgendwie hat man das alles auch schonmal gesehen, aber dennoch hat mir der Film viel Spaß gemacht. Fühlte mich über die gesamte Laufzeit gut unterhalten. Michael Keaton war ein guter Antagonist, kommt aber dennoch nicht an Willem Dafoe heran. Ist für mich der zweitbeste Spidey-Film (hinter dem ersten Raimi).
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Filme [Re: JulianRusch]

Jumanji: Welcome to the Jungle

Also ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass der mich so gut unterhalten wird. Ein richtig feiner Popcorn-Streifen, aber das ist man ja bei Dwayne Johnson eh gewohnt.

Auch knüpft der Film nahtlos an den ersten Teil an, bringt sehr viele Referenzen (auch zu Robin Williams!) und ist damit ein echt würdiges Sequel. Kommt Jumanji 2038 als App zurück? Man wird es sehen.

Und damit beschließe ich auch mein Kinojahr 2017. Was am 3.1. mit Passengers begann, endete heute mit dem 65. Film, den ich in diesem Kalenderjahr im Kino gesehen habe. Es war mir eine Ehre... Und am 2. Januar beginnt eine neue Zählung!

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sarwen

Gefährte

Re: Filme [Re: Corydoras]

Jamie Marks is Dead
Da Liv Tyler mitspielte,habe ich den Film gesehen und fand langweilig.
Jamie ein Aussenseiter wird eines Tages tot aufgefunden,Grace und Adam können ihn als Geist sehen.
Adam freundet sich mit Jamie an,Liv Tyler spielt Adams Mutter die nach einem Autounfall im Rollstuhl sitzt.
Mir kam es so vor,das in dem kleinen Ort kaum Einwohner hat.
Viele leere Geschäfte,und kaum Menschen in der Gegend.

La La Land
Mir hat dieses Musical nicht so mitgerissen,es gab kuzweilige Szenen zwischen Mia und Sebastian.
Der Anfang war nicht nicht schlecht,aber ansonsten wurde es nicht mehr spannend.

Nin o Chithaeglir,lasto beth daer:
Rimmo nin Bruigen dan in Ulaer!
Nin o Chithaeglir,lasto bethe daer:
Rimmo nin Bruinen dan in Ulaer! ~ Arwen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Filme [Re: Sarwen]

Greatest Showman

Der Film basiert zwar auf einem realen Menschen, ist aber de facto ein wunderschön übertriebenes Märchen, denn vor allem die Message und die Musik sind viel zu modern für die dargestellte Zeit.

Aber ich hatte viel Spaß. Die Lieder waren schön, die Optik war schön, und genau das habe ich mir von dem Film erwartet.

Fun fact: Die bearded lady hatte rasierte Achseln. Hahaha!

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Elf_of_deep_Shadow

Gefährte

Re: Filme [Re: Corydoras]

Wie jetzt...keine Duschszene?


Apropos.. gestern "The Rock" geschaut.
Sean Connery in :trommelwirbel: einer Duschszene!

~~~
In a world without walls and fences, who needs Windows or Gates.
~~~
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Filme [Re: Elf_of_deep_Shadow]

Ja ich bin schon ganz unruhig. War heute zum dritten Mal in diesem Jahr im Kino und immer noch keine Duschszene. weder in Greatest Showman mit zwei schönen Schauspielern, noch in:

Downsizing

Die schlechten Reviews verstehe ich nicht. Ich fand den Film sehr erheiternd. Ja, er will vielleicht zu viele Plots ausprobieren, aber das hat mich nicht gestört. Einzig ein anderes Ende hätte ich mir gewünscht, aber das sind Kleinigkeiten.

Mit überraschend vielen europäischen Schauspielern. Aber das Highlight schlechthin war Hong Chau. Bitte gebt der Frau einen Oscar.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Micah

Gefährte

Re: Filme [Re: Corydoras]

Ich amüsiere mich nach wie vor königlich über Deine Duschszenen-Reports.

Ich war dieses Jahr erst einmal (irgendwie kommen alle vorgemerkten Filme in "meinen" Kinos nicht *schmoll*), da gab's aber auch keine Duschszene - da die Duschen noch nicht erfunden waren. War nämlich "Der Mann aus dem Eis". Er war aber auch nicht unter 'nem Wasserfall oder so. Den Film kann ich übrigens "trotzdem" empfehlen.

Ich habe bei dem Kinobesuch aber trotzdem eine Duschszene gesehen, und zwar im Trailer für "Fifty Shades of Grey 3". Ich hätte allerdings drauf verzichten können, boah, was für ein Müll... Dass ich auch immer die blödesten Trailer erwischen muss...

Micah
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken