Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Serien - Staffel 5

Corydoras

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Gamina]

Ich befürchte ich werde nun offiziell folgende Serien nicht mehr weiterverfolgen:

Zoo, The 100, The Last Ship

Sowohl mein Hirn als auch meine Zeit sind mir zu schade für den Schrott. Und mit dem Argument "du hast dir bis jetzt alle Folgen angesehen!" kann ich nicht mal mehr mich selber ködern. Also weg damit.

Habe dafür eine lustige andere Serie gefunden:

People of Earth

Eine dieser angenehmen 25min Serien, die man gut zwischendurch einschieben kann.
Es geht um eine Selbsthilfegruppe für Leute, die von Aliens entführt wurden, und das in den ländlichen USA.
Das Witzige daran ist aber, dass die Aliens auch handelnde Personen sind, und die sind äußerst skurril. Der kleine Grey ist mein absoluter Favorit.

Ich bin noch bei der ersten Staffel, aber die zweite ist gerade angelaufen.

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Susie

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Corydoras]

Was hatte "The Good Wife" denn für ein ultrabescheuertes, spießiges, unlogisches und ... ja, geradezu unverschämtes Ende?

Ein Schlag ins Gesicht für jeden auch nur halbwegs vernunftbegabten Zuschauer - das ist ja in Anbetracht der superspannenden, tollen Figuren und Storywendungen in den ersten Staffeln beinahe noch katastrophaler zu werten als das Ende von BSG oder Lost. Ich hatte nicht gedacht, dass ausgerechnet "The Good Wife" sich denen anschließt.
SPOILER

Sagenhaft. Bis Mitte der fünften Staffel ist die Serie großartig. Dann stieg ein Schauspieler aus und den Schreibern fiel plötzlich ein "uiuiui, wir sind ja in USA!!!"
Das hieß für die offenbar übersetzt: Außerfamiliärerehelicher Nuttensex ist tausendmillionenmal schlimmer als alle Korruptheit, Betrügereien oder sonstige menschliche Abgründe, die in der Serie durchgekaut werden. Lieber bösartige, entmenschlichte und korrupte Politiker, Anwälte und Richter als ein Seitensprung!!!
Um Gottes Willen [/ironie off].

Die Moral von der Geschicht': Menschen, die außerfamiliärehelichen Nuttensex haben, gehören auf alle Fälle in den Knast, egal, ob sie ansonsten vielleicht die ehrlichsten in dem ganzen Spiel sind. Und wenn man sie unschuldig hinter Gitter bringt, dann gehört sich das auch so und das haben sie gefälligst zu akzeptieren. Da gehören sie schließlich hin, nicht wahr? Hauptsache weggesperrt. Und wenn man sich auch noch erdreistet, solche Leute zu unterstützen, dann wird man mit Liebesentzug, Zerbrechen der Familie, Berufsverlust und öffentlichen Ohrfeigen bestraft. Sollen sie doch froh sein, wenn man sie nicht gleich mit wegsperrt, gell?


Was für eine Botschaft. Abscheulich und unfassbar.

"You didn't think it was going to be THAT easy, did you?"
"Well... for a second there... - yeah, I kinda did!"

Geändert durch Susie (03.08.2017 07:23)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Elf_of_deep_Shadow

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Susie]

Höh. Worauf beziehst du dich? Also auf welchen Schauspieler? Und Die letzte Verhandlung ist ja was ganz anderes als Nuttensex.

Schlimmer fand ich am Ende die Charakterentwicklung von Alicia.
Nach und nach emanzipiert sie sich von ihrem Mann. Soweit so gut. Aber am Ende gibt sie quasi ihren neuen Lover, ihre Idee von der frauengeführten Kanzlei mit Diane und ihre Integrität auf und für was? Ihren mann. ich dachte über das Thema sind wir inzwischen hinweg...

~~~
In a world without walls and fences, who needs Windows or Gates.
~~~
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Hisimir

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Elf_of_deep_Shadow]

Hat hier jemand Preacher gesehen? Ist das empfehlenswert?

No One
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JainZar

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Susie]

Oha. Und ich hatte "The Good Wife" eigentlich noch auf meiner "To see" Liste. Aber ein enttäuschendes Ende würde mich auch sehr stören..
Danke auf jeden Fall für eure Meinungen dazu!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Susie

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Elf_of_deep_Shadow]

Elf_of_deep_Shadow schrieb:
Höh. Worauf beziehst du dich? Also auf welchen Schauspieler? Und Die letzte Verhandlung ist ja was ganz anderes als Nuttensex.

Schlimmer fand ich am Ende die Charakterentwicklung von Alicia.
Nach und nach emanzipiert sie sich von ihrem Mann. Soweit so gut. Aber am Ende gibt sie quasi ihren neuen Lover, ihre Idee von der frauengeführten Kanzlei mit Diane und ihre Integrität auf und für was? Ihren mann. ich dachte über das Thema sind wir inzwischen hinweg...



Genau das meinte ich.
SPOILER

Wieso ist es nach den den ganzen Schoten - Intrigen und Fälschungen von David Lee, Rechtsbeugung und nachgewiesener Bestechung von Richter Sharkowski, den Unterschlagungen und den Basketballspielen von Will, gar nicht zu reden von diesem überkorrupten Frank Landau und so weiter - eigentlich ausgerechnet Peter, der in den Knast soll und von dem Alicia sich gefälligst zu emanzipieren und den sie im Stich zu lassen hat? Muss ich das verstehen?
Der einzige in der ganzen Serie, der wenigstens die Absicht hatte, es besser zu machen, wenn auch nicht immer mit richtigen Methoden. Allen anderen, auch dem "heiligen" Will, bei dem ich nie wusste, was Alicia nun an DEM findet - weswegen ich ihren Hassausbruch in der fünften Staffel nach seinem Tod auch völlig lächerlich und unglaubwürdig fand!!! SIE hat doch mit ihm Schluss gemacht, vor Jahren schon, soll die Blöde doch jetzt nicht rumheulen und die Schuld ANDEREN geben, hat die noch alle Latten am Zaun!? -, war doch alles außer der eigenen Macht scheißegal. Die wären auch über Alicias Leiche gegangen.
Peter hat Alicia immer machen lassen, was sie wollte und dazu gestanden - und sich dafür auch schon mal in die Nesseln gesetzt. Ich kann mich jetzt spontan nicht daran erinnern, dass irgendein anderer das auch mal für sie getan hätte. Kalinda vielleicht. Aber nein, Peter ist ja am Schluss DER Bösewicht schlechthin!! Was genau kann man ihm denn vorwerfen? Das einzige, was auch denen in der Serie einfällt: Er hatte mal Sex mit 'nem Callgirl!! Boah. Voll pöhse.
Was für ein ekelhaftes Klischee!
Bah.

Ich fand völlig normal, dass sich Peter und Alicia in Staffel vier und fünf wieder annäherten. Warum auch nicht, mein Gott! Wie gesagt, was war an diesem Mann bitteschön, das ihn SOOOOO viel schlimmer und verachtenswerter machte als alle anderen?

Aber die ganze siebte Staffel, nach dem, wie Alicia in der sechsten reingelegt wurde, zetert sie ständig rum, dass es Peter war, der ihr Leben verpfuscht hat. Wie zum Geier KOMMT die Frau da drauf? Also entweder hat er das, dann soll sie ihn fallen lassen, oder sie steht bis zum Schluss dazu, statt ausgerechnet zu dem Zeitpunkt wegzulaufen, in dem sie mit ihm auf der Bühne steht. Sowas Bescheuertes. Und dann hat Diane noch die Frechheit, sie zu ohrfeigen. Als ob sie für Kurt nicht das Gleiche getan hätte. Aber das halten die Macher wahrscheinlich für gerechtfertigt. Immerhin hatte Peter ja mal nachgewiesenermaßen Sex mit einem Callgirl, Kurt nicht, da darf man das dann.


Seriously!?

Ja klar.


"You didn't think it was going to be THAT easy, did you?"
"Well... for a second there... - yeah, I kinda did!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Elf_of_deep_Shadow

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Susie]

Hat Peter nicht noch andere Sachen gemacht? Am Ende steht er ja nicht wegen der Sexsache vor Gericht, sondern wegen irgendwas unwichtigem waa ich schon wieder vergessen habe.

~~~
In a world without walls and fences, who needs Windows or Gates.
~~~
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Susie

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Elf_of_deep_Shadow]

Elf_of_deep_Shadow schrieb:
Hat Peter nicht noch andere Sachen gemacht? Am Ende steht er ja nicht wegen der Sexsache vor Gericht, sondern wegen irgendwas unwichtigem waa ich schon wieder vergessen habe.



SPOILER
Ja, es wird ihm ständig was vorgeworfen, jeder behauptet pausenlos, er sei korrupt oder sonstwas, aber im Gegensatz zu den meisten anderen können diese Anklagen auch immer entkräftet werden. Und zwar konkreter als bei den meisten anderen, die sich eigentlich immer nur rauswinden. Selbst dieser letzte Prozess: Peter nimmt den Deal mit dem FBI (ihm wird - wieder mal - Korruption im Amt vorgeworfen) schließlich an, weil er befürchtet, die Jury verurteilt ihn, weil es eben nur Indizien gibt, aber eben KEINE Beweise. Der Richter ist fast schon von seiner Unschuld überzeugt. Sogar der FBI-Typ geht von anfangs 10 Jahren auf schließlich ein Jahr runter, eben WEIL es nichts Konkretes gibt - auch sowas, was einen die Serie in sieben Staffeln gelehrt hat: Wer nachgibt, hat Unrecht. Nun, dann hatte noch nie jemand so unrecht wie diese Anklage zuletzt.
Das Ganze wirkt genau aus diesem Grund auch total erzwungen - Hauptsache, der Kerl kommt in den Knast, auch wenn er nix getan hat.


"You didn't think it was going to be THAT easy, did you?"
"Well... for a second there... - yeah, I kinda did!"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sarwen

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Susie]

Vor kurzem habe ich die Serie Lost zu ende geschaut und muss sagen.
Das die Serie sehr gut war ,auch wenn ich das Ende der letzten Folge der 6.Staffel etwas traurig fand.
Nachdem ich lange Zeit nur die 1.Staffel sah,und auf Prime mit der 2.Staffel begann.
Fesselte mich die Serie erneut in ihre Bann,man erfährt wer die Anderen auf der Insel sind.
Warum es auf der Insel Strom gibt,und wie es zu dem Flugzeug absturz kam.

SPOILER
In der eine Folge der 6.Staffel,wo Jacob und sein Bruder von ihrer Ziehmutter,
Zum Licht der Insel führte war es sehr faery.


Nin o Chithaeglir,lasto beth daer:
Rimmo nin Bruigen dan in Ulaer!
Nin o Chithaeglir,lasto bethe daer:
Rimmo nin Bruinen dan in Ulaer! ~ Arwen

* Team Mirkwood *
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Corydoras

Gefährte

Re: Serien - Staffel 5 [Re: Sarwen]

Habe soeben die erste Staffel von The Handmaid's Tale beendet. Das Buch habe ich nicht gelesen.

Heftig.

Inszenierung, Kameraführung, Musik, Schauspiel, alles ist hier perfekt. Ich habe mich noch nie so unwohl gefühlt beim Schauen einer Serie oder eines Films. Hier wird also wirklich gute Arbeit geleistet, dem Zuseher zu vermitteln, wie sich das Leben in diesem faschistischen Regime anfühlen muss. Was es noch unerträglicher macht sind zwei Dinge: Einerseits, dass es in dieser Welt auch ein "außerhalb" gibt, also Länder, in denen das Leben gewohnt weitergeht. Und andererseits zu wissen, dass es in unserer realen Welt Länder gibt, in denen es sehr sehr ähnlich zugeht. Ekelhaft.

Ein paar Fragen haben sich mir aber schon gestellt:
- Wer hat eigentlich das Sagen? Gibt es einen Diktator? Eine Regierung? Wer führt das Land an?
- Wer stellt die gesamte Produktion von Lebensmitteln, Strom, Kleidung, Autos, etc... zur Verfügung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass unter diesen Umständen viel Handel mit anderen Ländern getrieben wird. Die Hälfte der Arbeitskräfte (also Frauen) wurden ja vom Arbeitsmarkt genommen, Männer stehen oftmals einfach nur als "Wachen" herum. Wie also läuft das Land?
- Ärzte, Rechtsanwälte und andere gebildete Leute werden zum Tode verurteilt (erinnert mich erschreckend daran, dass es in den USA Wissenschaftlern derzeit besonders schwer gemacht wird...), es gibt aber sehr wohl praktizierende Ärzte. Wie wird das also entschieden, wer bleibt? Oder kann ich annehmen, dass nur die Regime-treuen bleiben dürfen? Immerhin nehmen die ja Verstümmelungen vor.
- Das einfachste Mittel zur Fortpflanzung bei sinkender Fertilitätsrate wird gar nicht berücksichtigt (nämlich künstliche Befruchtung). Ich nehme an, weil das nicht bibelgerecht wäre. Andererseits scheint man ohne medizinischen Tests sehr gut zu wissen, welche Frauen fertil sind. Gut, die die sich schon mal vermehrt haben, ist klar. Aber da sind ja unter anderem auch Homosexuelle darunter. Und die sind jetzt nicht SO bekannt dafür, häufig Kinder zu bekommen, woher weiß man es also bei denen?
- Offred ist laut eigener Angabe 31, die anderen Damen sehen auch nicht wie ganz junge Dinger aus. Ist das nicht kontraproduktiv, Frauen um bzw. über 30 einzusetzen? Wären da nicht Teenager (Moral haben die eh keine...) effizienter?
- Und das ist für mich das vermutlich größte Logikloch: Irgendwann werden die Handmaids alt und ebenso unfruchtbar. Wo meint denn das Regime in 10 oder 20 Jahren die nächste Generation Handmaids herzunehmen? Kinder werden ja nur in die reichen, privilegierten Familien geboren, von denen wird man ja kaum junge Damen als Handmaids abziehen. Also wie soll das System weiter funktionieren?

Vielleicht steht ja diesbezüglich was im Buch und man kann mir weiterhelfen.
Danke!

___________________________________


Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?

Heirs of Durin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken