Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » Gründe, warum Caddy sein einziger Fan ist - der Thread für die, die ihn nicht mögen

sphnix

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: Caddy]

Caddy schrieb:


In Bezug auf:
In Bezug auf:
In Bezug auf:
Und warum du ausgerechnet diesen Smilie verwendest, natürlich.


Findest Du den so schlimm?



Den, der jetzt zu sehen ist, nicht.


Hä?




Gut/ok [also Jekyll ] ist derda:
Schlimm (Hyde) der da:
bzw. nicht schlimm, aber ich nehme den immer als sehr ... hm. Irgendwas zwischen gönnerhaft, passiv-aggressiv und hysterisch wahr. Also als einen Smilie, den Mädchen allen Alters verwenden, wenn sie sagen "Aber nein, ich bin dir nicht mehr böse!! "


In Bezug auf:

In Bezug auf:
* Ok, das war Hochstapelei. Die Elixiere tu ich mir nicht wieder an, die hab ich als lang & etwas anstrengend in Erinnerung.


Was ein Fehler ist, die Elixiere sind nämlich wirklich gut. Ich bin mir aber nicht sicher, inwieweit sie zu Deiner These passen, dafür scheint mir die personale Gut-Böse-Trennung im Text zu verschwommen angelegt. Hier gilt dann eher, dass im Falle von Doppelgängern die Folgen böser Taten immer den falschen ereilen können, aber das ist ja nicht dasselbe.


Ich meinte ja auch nicht, dass sie schlecht wären, da enthalte ich mich vorsichtig des Urteils. Nur anstrengend fand ich sie. Und das mag durchaus daran liegen, dass ich sie 2x so "mehr oder weniger vollständig"-mäßig unter Zeitdruck (also zu langsam, und daher zu schnell) gelesen habe. Indiz dafür wäre zumindest, dass ich sonst alles von Hoffmann immer gut und einfach zu lesen fand.

Ich fürchte allerdings fast, ich werde mein Urteil über die Elixiere zumindest in allernächster Zeit auch nicht erweitern und vertiefen können, aus dem schlichten Grund, weil ich andere Sachen von Hoffmann im Dienste meiner academischen Hauptwerke lesen sollte. Aber für die etwas fernere Zukunft schließt das nichts aus.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
Caddy schrieb:


In Bezug auf:
In Bezug auf:
In Bezug auf:
Und warum du ausgerechnet diesen Smilie verwendest, natürlich.


Findest Du den so schlimm?



Den, der jetzt zu sehen ist, nicht.


Hä?




Gut/ok [also Jekyll ] ist derda:
Schlimm (Hyde) der da:
bzw. nicht schlimm, aber ich nehme den immer als sehr ... hm. Irgendwas zwischen gönnerhaft, passiv-aggressiv und hysterisch wahr. Also als einen Smilie, den Mädchen allen Alters verwenden, wenn sie sagen "Aber nein, ich bin dir nicht mehr böse!! "


Ich weiß doch. Dass ich erst diesen creepy Smiley verwendet habe, war übrigens ein Vertipper, keine Absicht – die Tasten liegen dummerweise ja direkt nebeneinander.

In Bezug auf:
In Bezug auf:

In Bezug auf:
* Ok, das war Hochstapelei. Die Elixiere tu ich mir nicht wieder an, die hab ich als lang & etwas anstrengend in Erinnerung.


Was ein Fehler ist, die Elixiere sind nämlich wirklich gut. Ich bin mir aber nicht sicher, inwieweit sie zu Deiner These passen, dafür scheint mir die personale Gut-Böse-Trennung im Text zu verschwommen angelegt. Hier gilt dann eher, dass im Falle von Doppelgängern die Folgen böser Taten immer den falschen ereilen können, aber das ist ja nicht dasselbe.


Ich meinte ja auch nicht, dass sie schlecht wären, da enthalte ich mich vorsichtig des Urteils. Nur anstrengend fand ich sie. Und das mag durchaus daran liegen, dass ich sie 2x so "mehr oder weniger vollständig"-mäßig unter Zeitdruck (also zu langsam, und daher zu schnell) gelesen habe. Indiz dafür wäre zumindest, dass ich sonst alles von Hoffmann immer gut und einfach zu lesen fand.

Ich fürchte allerdings fast, ich werde mein Urteil über die Elixiere zumindest in allernächster Zeit auch nicht erweitern und vertiefen können, aus dem schlichten Grund, weil ich andere Sachen von Hoffmann im Dienste meiner academischen Hauptwerke lesen sollte. Aber für die etwas fernere Zukunft schließt das nichts aus.


Solange Du genug Hoffmann liest, sei Dir verziehen. Und ich würde auch sagen, dass die Elixiere sperriger (und allein dadurch anstrengender) sind als alle anderen mir bekannten Hoffmann-Texte. Ich musste sie auch insofern aufmerksamer lesen, als ich den Eindruck hatte, nebenbei einen Stammbaum des Protagonisten anfertigen zu müssen, um bei den Familienverhältnissen durchzublicken. Dann habe ich entdeckt, dass im Kommentarteil meiner Ausgabe bereits ein Stammbaum enthalten ist, und mich ein wenig geärgert ( ), bis ich freudig festgestellt habe, dass im Stammbaum im Buch eine Querverbindung fehlt, meine Arbeit also nicht umsonst war.

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: Caddy]

Caddy schrieb:

Ich weiß doch. Dass ich erst diesen creepy Smiley verwendet habe, war übrigens ein Vertipper, keine Absicht – die Tasten liegen dummerweise ja direkt nebeneinander.



Ich vergebe dir, denn es ist menschlich verständlich.


Ich fands jetzt auch nicht besonders schlimm oder so, ich war halt nur einen Augenblick irritert.



In Bezug auf:
Solange Du genug Hoffmann liest, sei Dir verziehen.



Ein Tag der Absolution, heute!

Ich wusste gar nicht, dass du so hoffmannophil bist.
Welches sind denn deine bevorzugten Hoffmanniaden?
Ich sollte ja den "Goldenen Topf" lesen, da ist die Lektüre schon so 10, 15 Jahre her bei mir, und den tät ich halt brauchen. Ich hab den auch gar nicht in irgendwie negativer Erinnerung; ich glaube, da schreckt mich nur latent etwas die tiefenpsychologische Interpretationsclique.
(Ok, vielleicht ist es nur Jaffe, aber ich fand da immer wieder mal Verweise auf die Dame ... )


Abgesehen vom Sandmann hab ich ja vor allem Zaches & Floh in diffus-positiver Erinnerung. Den Murr erwäge ich immer wieder mal; aber der ist halt lang. Und irgendwo lungern die Serapionsbrüder, nur wo? Vermutlich im Hause meiner Eltern ...

Hast du den vom Alten Quartett so schön verrissenen Härtling-Roman zu Hoffmann mal gelesen?

SPOILER

Ich nicht.




SPOILER

Habs auch nicht vor.


In Bezug auf:
Und ich würde auch sagen, dass die Elixiere sperriger (und allein dadurch anstrengender) sind als alle anderen mir bekannten Hoffmann-Texte. Ich musste sie auch insofern aufmerksamer lesen, als ich den Eindruck hatte, nebenbei einen Stammbaum des Protagonisten anfertigen zu müssen, um bei den Familienverhältnissen durchzublicken. Dann habe ich entdeckt, dass im Kommentarteil meiner Ausgabe bereits ein Stammbaum enthalten ist, und mich ein wenig geärgert ( ), bis ich freudig festgestellt habe, dass im Stammbaum im Buch eine Querverbindung fehlt, meine Arbeit also nicht umsonst war.





Ja, Personenfülle ist für mich ja immer so ein Ding. Auf Personenfülle ist meine spezifische Form der Intelligenz genauso wenig ausgerichtet wir auf Prüfungsregeln und dergleichen.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes

Geändert durch sphnix (21.08.2019 21:32)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
Ich wusste gar nicht, dass du so hoffmannophil bist.
Welches sind denn deine bevorzugten Hoffmanniaden?


So viel kenne ich von ihm gar nicht (die Elixiere, einzelne Fantasiestücke, einzelne Nachtstücke, einzelne Erzählungen aus den Serapions-Brüdern) und kann alles empfehlen, wo es um Optik und Automate geht.

In Bezug auf:
Ich sollte ja den "Goldenen Topf" lesen, da ist die Lektüre schon so 10, 15 Jahre her bei mir, und den tät ich halt brauchen. Ich hab den auch gar nicht in irgendwie negativer Erinnerung; ich glaube, da schreckt mich nur latent etwas die tiefenpsychologische Interpretationsclique.
(Ok, vielleicht ist es nur Jaffe, aber ich fand da immer wieder mal Verweise auf die Dame ... )


Mir sagt glücklicherweise nicht einmal der Name Jaffe etwas.

In Bezug auf:
Hast du den vom Alten Quartett so schön verrissenen Härtling-Roman zu Hoffmann mal gelesen?


Nee, welcher ist das denn?

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: Caddy]

@ 2.) Wenn du weißt, dass sie Jungianerin war, sagt das doch alles.

@3.)
"Hoffmann oder die vielfältige Liebe" heißt der schöne Text.

Quartett:
ab 42, etwa:
https://www.youtube.com/watch?v=AOcwFZEijMY
Ich fand die Kritik an alledem ziemlich überzeugend.


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: sphnix]

@2: Das erklärt dann auch, warum mir der Name nichts sagt – in dieser Sphäre bin ich ja so gar nicht bewandert (ich glaube, das einzige Buch dieser Strömung in meiner Bibliothek ist ein Jung-Lesebuch).

@3: Da überzeugt mich schon der Titel hinreichend. Aber mal sehen, vielleicht gucke ich mir das Quartett bei Zeit und Gelegenheit mal an. Erinnern kann ich mich auch nach der Titelnennung nicht daran.

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: Caddy]

Caddy schrieb:
@2: Das erklärt dann auch, warum mir der Name nichts sagt – in dieser Sphäre bin ich ja so gar nicht bewandert (ich glaube, das einzige Buch dieser Strömung in meiner Bibliothek ist ein Jung-Lesebuch).



Unverzeihlich!


In Bezug auf:
@3: Da überzeugt mich schon der Titel hinreichend. Aber mal sehen, vielleicht gucke ich mir das Quartett bei Zeit und Gelegenheit mal an. Erinnern kann ich mich auch nach der Titelnennung nicht daran.




Die Debatte über obiges Buch ist, glaube ich, ganz witzig. Die (viel zu lange), sehr positive Haffner-Besprechung ist ärgerlich (zumindest, wenn man Haffners Theorien zu Hitler vage mißtraut. )


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: sphnix]

sphnix schrieb:
*Dorian ist bei mir eine Weile her, aber ich hab ihn als deutlich interessanter angelegt in Erinnerung, sofern jenselbe mich nicht trügt.
Le Pyr, hattest du den nicht mal vor noch gar nicht so langer Zeit gelesen?



Du meinst, vor etwa drei Jahren?

Gommorah is a nursery rhyme
you won't find in the book.
It's written on your city's face,
just stop and take a look.

(Sixto Rodriguez)


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: Caddy]

Caddy schrieb:
@2: Das erklärt dann auch, warum mir der Name nichts sagt – in dieser Sphäre bin ich ja so gar nicht bewandert (ich glaube, das einzige Buch dieser Strömung in meiner Bibliothek ist ein Jung-Lesebuch).



Du solltest mal "Vom Faschismus zum Neuen Denken" von Heinz Gess lesen. Das enthält nicht nur eine wunderschöne kritische Analyse von Jungs "Theorien" und seinen Verbindungen zum Nationalsozialismus, sondern ist auch generell eine gute Auseinandersetzung(shilfe) mit populären Pseudoargumentationsweisen.

Gommorah is a nursery rhyme
you won't find in the book.
It's written on your city's face,
just stop and take a look.

(Sixto Rodriguez)


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Wir wollen doch wertvolle Traditionsthreads nicht verkommen lassen! [Re: Pyr]

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass die Benamung des User-fragen-User-Threads ein irreführend' Unding ist!


I've grown tired of holding this pose
I feel more like a stranger each time I come home

Bright Eyes
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken