Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

sauronsfinger

Gefährte

Figurenkonstellation

Hallo ihr lieben,
habe mich soeben hier in eurer Community angemeldet und habe auch gleich ein wichtiges Anliegen.
Ich halte im Rahmen des Deutschunterrichts (Leistungskurs) eine Buchvorstellung zum dritten Teil unserer geliebten Bücherreihe von Tolkien, welche 45 Minuten lang sein soll.
Im Vordergrund soll nicht die Geschichte selbst stehen, sondern eher der literarische Aspekt.
Nachdem ich nun die Biografie des Autors und den Inhalt der Handlung ausgearbeitet habe, möchte ich gerne mit der Figurenkonstellation beginnen.
Dies stellt sich leider als schwieriger heraus wie geplant war, da so viele wichtige Figuren im dritten Teil vorkommen.
Habt ihr eine Idee wie ich es am besten darstellen könnte?
Mein bisheriger Ansatz war, gut und Böse auf 2 unterschiedliche Seiten zu platzieren und in der Mitte (neben dem unentschlossenen Gollum) das Symbol des Konflikts (2 gekreuzte Schwerter) abzubilden und auf jeder Seite nun die wichtigsten Figuren mit ihren Beziehungen untereinander aufzustellen.
Leider ist das ohne ein Wirrwarr aus unzähligen Pfeilen nicht möglich.
Habt ihr eine bessere Idee oder Verbesserungsvorschläge für mich?
Wenn ja, würde ich mich sehr über eine Antwort eurerseits freuen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Inken

Gefährte

Re: Figurenkonstellation [Re: sauronsfinger]

sauronsfinger schrieb:
Leider ist das ohne ein Wirrwarr aus unzähligen Pfeilen nicht möglich.


Hallo sauronsfinger,

erst mal willkommen in der Community.

Dass das ein Wirrwarr von Pfeilen ergibt, kann ich mir schon vorstellen.
Dennoch finde ich diese Einteilung in die beiden genannten Gruppen als Startmanöver schon ein guter Ansatz - nur zwingt einen ja keiner, das bildhaft zu gestalten. Das geht ja auch auf reiner Textbasis.

Tolkiens Figuren sind nicht schwarz oder weiß, darum kann gerade die Untersuchung der Figurenkonstellation zeigen, dass viele Figuren selber zwei Seiten haben.

Da fällt mir grad ein:
Vielleicht könnte man mal versuchen, das mit einem Baumdiagramm in den Griff zu kriegen - so wie in Mathe in der Stochastik oder in der Linguistik bei der Sprachuntersuchung.

Außer der von Dir erst mal gewählten Einteilung ist eine weitere denkbar, die der Hierarchisierung zum Beispiel.
Gandalf steht für den Weisen und ist an der Spitze der Hierarchie.
Saruman ist eine Abstufung. Saruman kippelt, kippt schließlich um, aber Gandalf ist durchaus jemand, der um die gleiche Gefährdung weiß - er hat sich nur im Griff, und er ist von Sympathie gesteuert.

Insgesamt kommt man vielleicht ganz schön weit damit, dass man bestimmte Figuren innerhalb der Figurengruppen als Variationen voneinander - also mit Abstufungen - untersucht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Der FlammiferArdapedia-Admin

Gefahr

Re: Figurenkonstellation [Re: sauronsfinger]

Sag einfach es sind zu viele, und schau dir Frodo, Sam und Gollum als Beispiel an.

Aiya Ëarendil elenïon ancalima, or Endórë leltana Quendin ar Atanin!
Aiya Ëarendil calë nó Anar Iþilyëo colindo! Elen mornïessë, mírë andúnessë, silmarillëa auressë!
Aiya Morinehtar, Eruhínïon alcarë!

· ~ • ~ · ~ • ~ · ~ × ~ · ~ • ~ · ~ • ~ ·
Träger des Falkenaugen-Ordens
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Bracegirdle

Gefährte

Re: Figurenkonstellation [Re: Der Flammifer]

Wenn du eine Power Point Präsentation machst, kannst du auch immer nur die entsprechenden Pfeile einblenden, die die Beziehungen beschreiben, über die du gerade sprechen willst. So kann man dann die Figurenkonstellation eventuell zeitlich auftrennen.
Wie Inken schreibt, ist eine rein textbasierte Version auch möglich, aber wenn ich dann an die Schule denke, freuen sich deine Mitschüler bestimmt über etwas Bildliches.

Ich weiß nicht, wie dein Lehrer drauf ist, aber ich habe auch schon mal eine schöne Präsentation zu einer Figurenkosntellation mittels kleiner Zeichnungen (Strichmännchen) gesehen.

"Dann ist es aber nicht mehr weiß. Und derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sauronsfinger

Gefährte

Re: Figurenkonstellation [Re: Bracegirdle]

Zunächst einmal bedanke ich mich für eure Antworten.
Ein Community Member hat sich bei mir Privat gemeldet und ebenfalls eine tolle idee gehabt.
Ich soll die Figuren auf der Karte einzeichnen, die die Schauplätze des dritten Teils enthält.
So werde ich es auch machen. Die Idee mit dem einzelnen einblenden der Pfeile werde ich auch so durchführen.
Nochmals, danke für die Anteilnahme und falls ich noch ein paar fragen habe, soll ich da einen neuen Beitrag erstellen, oder kann ich den gleich wieder hier hinein schreiben?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken