Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde & andere phantastische Welten » Die Gaukler-Stube » Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI

Finbar

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI [Re: Damaris]

Auch Finbar war aufgesprungen, als er die Hobbits und, wichtiger noch, das Klingen der Schlüssel in deren Hand, vernommen hatte. Ungeduldig hatte er gewartet, dass auch seine und Kilis Tür endlich geöffnet wurde, und war mit einem dankbaren Lächeln an Pado direkt herausgetreten, um nach Ailin zu sehen. Diese sah zwar etwas übernächtigt, aber zumindest soweit unverletzt aus, sodass er sie nur kurz in die Arme schloss, bevor er sich wieder umdrehte, um das weitere Vorgehen zu erfragen.
Sein Blick streifte kurz den Káras, doch die Zwergin senkte sofort die Augen und starrte stur den Boden an. Finbar grinste kurz. Es war ihm ziemlich unangenehm gewesen, dass er in der Zelle aus irgendeinem Grund mehr gesagt hatte als geplant, aber offensichtlich war es für sie noch viel, viel peinlicher. Nun, sie würden noch eine Weile gemeinsam reise. Er hatte Zeit!
Schließlich sah er Elva und Pado an. "Lasst sie frei. Immerhin hat sie uns einen silbernen Löffel mitgebracht!" entschied er geheimnistuerisch und genoss den verwunderten Blick, den die Hobbits einander zuwarfen.

- . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . -
Khagam menu penu shirumund!

Finbar

Geändert durch Finbar (01.04.2017 12:01)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

PadogasTook

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI [Re: Finbar]

Pado ließ also auch die Frau frei, was die letzte Zellentür war. Alle anderen waren schon frei und standen wispernd herum, Der Junge sagte halb laut: "So, wo jetzt alle schon mal frei sind, folgt Bilbo, aber seid, verdammt nochmal leise!" Nicht so leise wie erhofft, aber für Zwerge doch noch annehmbar, marschierte die ganze Truppe die Treppen erst ein wenig hinauf nur um dann wieder auf die nach unten frührende Treppe zum Weinkeller abzubiegen. Getuschel erhob sich, als es nicht wie erwartet ganz nach oben sondern wieder nach unten ging. "Jetzt, haltet doch mal den Schnabel!", zischte Pado von hinten genervt. "Im Gegensatz zu euch wissen wir, was wir tun!" - hoffe ich zumindest!, setzte er im Stillen hinzu. Aber es war die beste Chance, die sie hatten, wenn sie rechtzeitig am Durinstag am Erebor sein wollten.

___________________________________________
Ein Hobbit tut sowas nicht, ha!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Finbar

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI [Re: PadogasTook]

"Moment, Moment, Moment!" sagte Finbar und blieb stehen. "Ihr habt gesagt, ihr kennt einen Weg hier heraus. Und jetzt führt ihr uns nach unten? In den Keller?"

"Ja genau", drang ein Ruf von weiter hinten nach vorn. "Was soll das werden, Bilbo?"

"Wir werden gleich wieder geschnappt!" kam ein anderer.

"Also Pado?" forderte Finbar. "Wo führt ihr uns hin?"

- . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . - . -
Khagam menu penu shirumund!

Finbar
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Aidean

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI [Re: Finbar]

Elva atmete erleichtert auf. Für einen Moment hatte sie den Zwergen wirklich zugetraut, sie hier drinnen verroten zu lassen.
Wäre sie nicht immer noch ein wenig wütend auf den Jungzwerg, dafür, dass er so laut und nervtötend gewesen war, hätte sie sich vielleicht sogar bei ihm bedankt, dass er ein gutes Wort für sie eingelegt hatte.
"War übrigens nicht mein Löffel", flüsterte sie dem jungen Zwerg stattdessen im Gehen zu, "Hab ihn einem von den Spitzohren abgenommen..."
Es war fast ein Wunder, dass die Zwergentruppe es aus den Kerkern schaffte, ohne geschnappt zu werden. Was die Langbärte unter Schleichen verstanden, grenzte an Lärmbelästigung. Wie sie es an irgendwelchen Wachen vorbei schaffen wollten, war ihr ein Rätsel.
Doch dann fühten die beiden bartlosen Zwerge die Truppe in eine Richtung, die sie nicht erwartet hatte. Als sie die Treppe zu den Kellern erreichten und die ersten Zwerge misstrauisch zu tuscheln begannen, begriff Elva langsam, worauf sie sich bei dieser Aktion eingelassen hatte.
"Oh nein...", murmelte sie und drängte sich an den Zwergen vorbei nach vorn zu ihren kleinen Befreiern, "Ihr beiden habt nicht wirklich vor, uns mit den Fässern zu verschicken?!", zischte sie ungläubig.

____________________________________________________

May the force be with you.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

DerDunkelgraue

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI [Re: Aidean]

Der Greis war hoch erfreut, als sich die Zellentüren öffneten und er und Thorin endlich frei waren. Die beiden Krieger hatten in den letzten Tagen viel Zeit zum Reden und unterhielten sich über die alten Zeiten, den Berg, den Drachen und weiß Mahal worüber noch alles. Doch als sie dann zum Kerker hinuntergeführt wurden, legte Borin empört seine Hände auf die Hüften und machte sich breit. ''Das kann ja wohl nicht euer Ernst sein! Niemand verschickt einen Zwerg in einem Fass, auch wenn oben offen ist!'', grunzte der Greis und plusterte sich so sehr auf, dass er beinahe zwei Köpfe größer wirkte. Und man erinnere sich: er war nicht gerade ein groß-gewachsener Khazad. Seine Stirn und seine Backen wurden feuerrot und aus seinen Ohren qualmte ein leichter Dampf heraus.

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

DerDunkelgraue

Gefährte

Re: Die Straße gleitet fort und fort: Die Reise durch Mittelerde - One Last Time - Kapitel VI [Re: DerDunkelgraue]

Ende Kapitel VI

Anfang Kapitel VII

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken