Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

RzwoDzwo

Droide

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: GinosGirl]

In Bezug auf:
Meines Wissens nach war das der Mt. Ngauruhoe. Aber der Einsame Berg ist doch kein Vulkan, also halte ich ihn für den Hobbit ungeeingnet.


Denke ich auch. Außerdem würde jeder an den Schicksalsberg erinnert werden. Es sollte also schon ein anderer Berg sein, den man noch nicht im HdR-Film gesehen hat.


Weltmeister des Bockenburger-Fähren-Wettrennens 2013
You can't just GO to Pigfarts, it's on MARS!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Samweis_G

Kiwi-Explorer

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Ash_Nazg_Thrakatuluk]

Ash_Nazg_Thrakatuluk schrieb:
zu 1.
Dem normalen Kinogänger wird das egal sein, weil dann könnten es genauso die vorher genannten Gletscherseen sein, weil die sehen nun noch weniger wie ein Flachlandsee aus. Und was die Form und Größe des Sees angeht, das kann man A) nachbearbeiten und B) war es den Machern auch vorher scheißegal, dass Minas Tirith eigentlich eine pechschwarze Außenmauer hat.


Da die letzte Lektüre der Bücher lange her ist, erinnere ich mich an die Farbe der Außenmauer von Minas Tirith nicht. Wohl aber, daß sie die weiße Stadt genannt wurde. Und einen See der die Form von Afrika hat stellt sich auch der normale Kinogänger gemeinhin nicht als langen See vor. Er heißt aber so. Um da mit dem Lake Taupo was hinzukriegen müsste man nicht nur kleine Stellen retuschieren, sondern eine ganze Seeseite digital hinzufügen. Und von drei Vulkanen müsste man zwei wegretuschieren. Da ist vom Aufwand her kein Unterschied zur weit entfernten Bergkette.


Ash_Nazg_Thrakatuluk schrieb:
zu 2. ja und? soll das ein Problem sein, muss man dann weiterhin für einen Moment (der wo sie in den Fässer den Fluss runter treiben) 10.000 Drehortwechsel machen? Wenn sie die Szene drehen sollten, wo sie in den See münden, dann wird dass sicherlich ein Ort sein der möglichst unberührt von der Zivilisation ist. Ok da werden sie mit sicherheit nicht den gleichen See nehmen, hab ich auch nicht gemeint. Aber für die Setaufbauten von Seestadt wäre der Ort ideeal, eben weil man im Hintergrund nicht gleich eine ganze Gebirgskette wegretuschieren muss und ich mir vorstellen kann, dass man aus den 3 Vulkanen ein Erebor zusammen mixen kann.


Nein, mein Hinweis ist kein Grund gegen den Lake Taupo, aber er relativiert deine Argumente für den Lake Taupo. Vielleicht könnte man an den Huka Falls drehen, ... mit sehr stabilen Fässern. Man muß halt gucken wo und wie man die Drehorte bündelt. Aber der lange See kann auf der Südinsel sein und der Waldfluß auf der Nordinsel.


Ash_Nazg_Thrakatuluk schrieb:
Du kennst dich doch mit den Drehorten aus?! Der einzelne Berg den ich meine (bei Google Maps steht da nur Alpine Village ), der war doch schon für Mt. Doom benutzt worden? Wenn man jetzt wirklich nach der Karte gehen würde, müsste man einen Berg suchen der, wie es nun Mal heiß "einsam" ist, also frei in der Gegend steht, dann wäre das schon Mal ein Kandidat.


In der Totalen kam der Mount Doom aus dem Computer, weil es Teil der Vereinbarung mit den lokalen Maori war, die für sie heiligen Berge nicht als Ganzes zu filmen. Die landschaftliche Vorlage für den Mount Doom war der schon erwähnte Mount Ngauruhoe. Die Filmsets für den Mount Doom befanden sich an verschiedenen Stellen des Mount Ruapehu, des größten der drei Vulkane des Tongariro-Nationalparks.

Ich finde auch, daß diese Vulkane nicht für den Erebor geeignet sind. Ich habe beim Erebor eher rundere, erodiertere Gesteinsformen vor Augen, so Granit oder so und nicht so schroffes Vulkangestein. Auch Vegetationsmäßig eher kontinental als maritim. Ich erinnere mich aber nicht mehr an die Beschreibung von Tolkien.

Mir schwebt ein Berg für den Erebor vor. Aber ich denke da erst noch mal drüber nach bevor ich dazu was schreibe.

♣«»♣«»♣

Für dich, kleiner Gärtner und Freund der Bäume habe ich nur ein kleines Geschenk,
doch wenn du es aufhebst und zu guter Letzt wieder in deine Heimat kommst,
dann mag es dich vielleicht belohnen. J.R.R. Tolkien

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. Leonardo da Vinci

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Samweis_G]

Ach das (Mt. Ngauruhoe) war der kleinere Vulkan/Berg von beiden.
Aber wenn es ein normaler Berg sein soll, der einzeln in der Gegend rumsteht (und es möglichst kein Vulkan sein soll), dann wird es noch schwerer, weil das ganze Land mehr oder weniger übersät mit Vulkanen ist.

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Samweis_G

Kiwi-Explorer

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Ash_Nazg_Thrakatuluk]

Ash_Nazg_Thrakatuluk schrieb:
Aber wenn es ein normaler Berg sein soll, der einzeln in der Gegend rumsteht (und es möglichst kein Vulkan sein soll), dann wird es noch schwerer, weil das ganze Land mehr oder weniger übersät mit Vulkanen ist.


So kann man das aber nicht sagen, daß das ganze Land mit Vulkanen übersäät ist. Auf der Südinsel gibt es keinen einzigen Vulkan. Und auf der Nordinsel gibt es 4 größere Vulkane, die drei des Tongariro-Nationalparks und den Mount Taranaki. Und dann gibt es noch White Island. Die längst erloschenen kleinen Hügel z.B. in Auckland kommen ja nicht in Frage. An der Stelle des Lake Taupo stand übrigens auch mal ein gigantischer Vulkan, aber die Geschichte würde vom Thema weg führen.

Es stimmt wohl, daß Neuseeland nicht wirklich solitär stehende Berge hat, die keine Vulkane sind. Zumindest fällt mir spontan keiner ein. Was denken eigentlich die Neuseeland-erfahrenen User hier? Welcher Berg käme infrage?

♣«»♣«»♣

Für dich, kleiner Gärtner und Freund der Bäume habe ich nur ein kleines Geschenk,
doch wenn du es aufhebst und zu guter Letzt wieder in deine Heimat kommst,
dann mag es dich vielleicht belohnen. J.R.R. Tolkien

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. Leonardo da Vinci

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Samweis_G

Kiwi-Explorer

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Samweis_G]

Meine Überlegung welcher neuseeländische Berg die Kulisse für den Erebor geben könnte führt mich zu meiner Idee von vor einem Monat zurück:



Es handelt sich um den Mount Titiroa im Fiordland-Nationalpark. So richtig einsam steht der Berg nicht. Er ist ein etwas abgerückter Vorposten der Fiordland-Berge. Aber mit der entsprechenden Kameraperspektive würde es klappen. Man hat Aussichten über die benachbarte Ebene:



Aus der Entfernung sieht der Berg so aus. Der Fluß kann gut den Eilend darstellen. Man hätte nur ein Problem mit der Strömungsrichtung:



Der Berg hat auch ein wenig Ähnlichkeit mit der Form des Erebor wie sie im Historischen Atlas von Mittelerde dargestellt ist:



Die Bewaldung der unteren Hänge müsste natürlich irgendwie digital wegretuschiert werden. Für Nahaufnahmen geht das selbstverständlich nicht. Für die unteren Hänge und für den Schauplatz der Schlacht der fünf Heere bräuchte man kahle Berghänge. Die finden sich z.B. im Raum Queenstown oder z.B. bei Twizel. Man könnte die Schlacht der fünf Heeere eventuell in umittelbarer Nähe des Drehortes der Schlacht auf den Pellenor-Feldern drehen:



Es gibt vielleicht bessere Drehorte, aber im Moment fällt mir nix besseres ein. Ich erinnere mich auch nicht so genau an die Beschreibungen von Tolkien. Mal abwarten, was uns die Location-Scouts präsentieren.

♣«»♣«»♣

Für dich, kleiner Gärtner und Freund der Bäume habe ich nur ein kleines Geschenk,
doch wenn du es aufhebst und zu guter Letzt wieder in deine Heimat kommst,
dann mag es dich vielleicht belohnen. J.R.R. Tolkien

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. Leonardo da Vinci

Geändert durch Samweis_G (30.07.2009 00:01)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

LúthienModerator

Tinúviel o Doriath

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Samweis_G]

Ganz tolle Aufnahmen Samweis_G und mich hättest du schon Mal überzeugt. Mal sehen, zum welchem Ergebnis diverse Scouts kommen werden.

atieno
Lúthien




Die Filmdetails
Trägerin des Falkenaugenordens


Forse nè del vostro l'una per l'altro

The last enemy that shall be destroyed is death
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Samweis_G

Kiwi-Explorer

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Lúthien]

Das Thema passt nicht hundertprozentig in diesem Thread, aber da es um Wellywood geht und um Peter Jackson schreibe ich es mal hier rein statt nen neuen Thread für nur ein Post aufzumachen:

In der - übrigens sehr empfehlenswerten - Zeitsschrift "360° Neuseeland" erschien in der Ausgabe 03/09 (pdf) - die sich schwerpunktmäßig mit Wellington beschäftigt - der Artikel "Wellington ist Wellywood: Auf den Spuren des Star-Regisseurs Peter Jackson"

♣«»♣«»♣

Für dich, kleiner Gärtner und Freund der Bäume habe ich nur ein kleines Geschenk,
doch wenn du es aufhebst und zu guter Letzt wieder in deine Heimat kommst,
dann mag es dich vielleicht belohnen. J.R.R. Tolkien

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. Leonardo da Vinci

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CirdanAdministrator

Herr von Mithlond

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Samweis_G]

In Wellington wird ja auf jeden Fall wieder gedreht werden.

In einem anderen Thread wurde die Frage aufgeworfen, ob man auch wieder Bree sehen wird. Ist eigentlich ganz interessant, denn da gibt es ja diverse Möglichkeiten. Immerhin haben sich Gandalf und Thorin vor dem Besuch bei Bilbo im Tänzelnden Pony getroffen, außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass Bilbo mit den Zwergen durch Bree gereist ist, da gibts immerhin lecker Bierchen.

Hab gerade diese lustigen Bree-Set-Fotos auf der Website von Fort Dorset entdeckt. Wie klein die Kulissen zwischen den Gebäuden wirken, witzig.

Also ich fänds toll Bree wieder im HOBBIT zu sehen. Der gute Butterblume wird zu der Zeit ja vermutlich noch nicht gelebt haben
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Der FlammiferArdapedia-Admin

Gefahr

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Cirdan]

Cirdan schrieb:
[…] außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass Bilbo mit den Zwergen durch Bree gereist ist, da gibts immerhin lecker Bierchen.

Hm, lecker Bierschen! Ich erlaube mir mal, aus dem »1960er-Hobbit« zu zitieren:

In Bezug auf:
In a day or two they came to Bree on the Hill. There they spent their last comfortable night for many a day to come, in the great inn of Bree, The Prancing Pony, well-known to the hobbits of the east side of the Shire. Bree was as far as Bilbo’s knowledge reached, even by hearsay.



Schöne Grüße,
Der Flammifer

Aiya Ëarendil elenïon ancalima, or Endórë leltana Quendin ar Atanin!
Aiya Ëarendil calë nó Anar Iþilyëo colindo! Elen mornïessë, mírë andúnessë, silmarillëa auressë!
Aiya Morinehtar, Eruhínïon alcarë!

· ~ • ~ · ~ • ~ · ~ × ~ · ~ • ~ · ~ • ~ ·
Träger des Falkenaugen-Ordens
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Samweis_G

Kiwi-Explorer

Re: HOBBIT-Drehorte der Zweite [Re: Cirdan]

Cirdan schrieb:
Hab gerade diese lustigen Bree-Set-Fotos auf der Website von Fort Dorset entdeckt. Wie klein die Kulissen zwischen den Gebäuden wirken, witzig.


Ganz lieben Dank Cirdan. Du hast mir gerade geholfen eine meiner letzten offenen LotR-Location-Fragen zu beantworten: es ist also der Sportplatz an der neugebauten Schule gewesen. Die Militär-Baracken sind abgerissen und der nördliche Teil ist inzwischen mit Wohnhäusern bebaut. Ich bin 2003 da gestanden und habe Passanten gefragt, aber niemand konnte mir Auskunft geben. Klar war das Set längst weg, und klar auch, daß das eigentlich keine sensationell schöne Location ist, aber ich hätte es der Form und Vollständigkeit halber halt gerne gewußt.

Was mich auch wundert ist wie klein das Set war. Auf den Set-Fotos sieht es sehr viel größer aus. Und selbstverständlich fände auch ich es auch sehr schön, Bree und das Tänzelnde Pony wieder zu sehen und vielleicht Butterblume Senior.

♣«»♣«»♣

Für dich, kleiner Gärtner und Freund der Bäume habe ich nur ein kleines Geschenk,
doch wenn du es aufhebst und zu guter Letzt wieder in deine Heimat kommst,
dann mag es dich vielleicht belohnen. J.R.R. Tolkien

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. Leonardo da Vinci

Geändert durch Samweis_G (03.09.2009 19:47)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken