Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » || Spam-WG | 789 | 10 ||

Unarania

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Amata]

Unser Nachbar war letztes Jahr in seinem Sommerurlaub in allen drei baltischen Staaten und kam total begeistert wieder.






(\__/)
(°v° )
(,,_,,)\ Ein Uhu kommt selten allein
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldarion

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Unarania]

Ich bin im August immerhin in Tallin und freu mich schon total drauf. Viel Spaß!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Eldarion]

Meine Schwester hat mal wegen einer (Urlaubs-)Reise nach Estland irgendeine Impfung gebraucht, und der Arzt meinte wohl nur "hä, was wollen Sie denn DA?"
Viel Spaß

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Amata

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Keks]

Danke. Ich bin zumindest angekommen.


(Und doch schon wieder im Forum.)

"It's all in Hogwarts: A History."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keliope

Nebelläuferin

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Amata]

So haben sich die Leute in den 70ern unsere heutige Zeit vorgestellt:
https://www.youtube.com/watch?v=kaGnBNhE2xI

Amüsant, dass das Rauchen am Arbeitsplatz erlaubt ist und anscheinend nur Männer arbeiten. Und das 25 Stunden die Woche!
Außerdem gibt es eine Pille, die sofort für gute Laune sorgt...

The rain goes on, on and on again
I'll blame it on the weather man
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Amata

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Keliope]

Auch wenn ich ja dann doch zwischenzeitlich immer mal wieder hier war: Jetzt bin ich wirklich wieder zurück.

Genauerer Bericht folgt. Ich les jetzt erstmal alte Beiträge.

"It's all in Hogwarts: A History."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Amata

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Amata]

Damit in der WG auch nochmal was steht, hier dann auch endlich mein Urlaubsbeitrag.

Gestartet haben wir in Tallinn. Das coolste an der Stadt ist eigentlich, dass die nicht nur ein paar mittelalterliche Stadttore haben, sondern auch noch ziemlich viel von der Mauer steht. Man kann da an vielen Stellen hoch und ganze Stücke auf der Mauer laufen und immer mal in einen Wachturm hochklettern. Was im Zweifel, vor allem, wenn man auch noch auf andere Türme (z.B. einen sehr hohen Kirchturm geht, massive Muskelkatergefahr birgt, weil so mittelalterliche Stufen... ...halt mittlelalterliche Stufen sind.
Empfehlenswert war da auch so ein Schiffemuseum, dass in einem alten Hangar untergebracht war. Die hatten da ein U-Boot ausgestellt, in das man reingehen und sich alles angucken konnte. Ich hatte bisher ehrlich gesagt kaum irgendeine Vorstellung von einem U-Boot außer dass das irgenwie unter Wasser ist () und fand das sehr interessant.

Von Tallinn haben wir uns dann einen Mietwagen genommen und sind weiter zum Lahemaa-Nationalpark. Natur pur und man kommt relativ einfach auch in abgelegenere Ecken, wenn man ein bisschen läuft. Wir haben da einen einsamen Strand entdeckt, der absolut perfekt gewesen wäre, wären nicht so viele Algen im Wasser gewesen... Ein menschenleerer Sandstrand umrahmt von Wald. Der Wald ist übrigens auch auf seine Art beeindruckend, allerdings auf Dauer auch schnell eintönig mit den ganzen hohen Nadelbäumen. Kitschige Herrenhäuser gab es da auch noch; wir sind um eins ein bisschen herumgelaufen. Das Ding war rosa und hatte nach hinten raus einen Kiesweg, der zwischen ein paar säuberlich gestutzen Zierbäumchen/Büschen zu einem weißen Steg an einem See führte. Mit Seerosen!

Dann ging es weiter in Richtung Soomaa-Nationalpark, wobei wir einen Umweg über Rakvere gemacht haben. Da ist eine Burg bzw. Burgruine, auf der man aber ziemlich viel einfach mal so machen kann sobald man den Eintritt gezahlt hat. Bogenschießen, eine Münze prägen... Besonders schön fand ich da eigentlich, dass in einem Raum (wohl Nachbildungen von) alten Schwerten hingen, die man einfach mal so in die Hand nehmen konnte. Das fing an mit einem römischen Schwert über diverse mittelalterliche Schwerter hin zu den Degen. Ein paar exotischere gebogene hingen da auch. In Deutschland wär das so wahrscheinlich nicht möglich, zumal die Dinger zwar stumpf, aber nicht irgendwo festgekettet waren.

Bei Soomaa hatten wir uns eigentlich gar nicht viel vorgestellt. Ein Moor halt, das man irgendwie auf dem Weg in Richtung Lettland mitnimmt. Als wir ankamen (und schon einige Zeit nicht mehr über asphaltierte Straßen, sondern nur noch über Schotterpisten gefahren waren) hatten wir das Gefühl, irgendwie wirklich am Ende der Welt angekommen zu sein. Da lebt fast niemand. Wir waren auf einem kleinen Hof, der aus einem Stallgebäude, dem Wohnhaus, dem Ferienhaus mit vielleicht 10 Zimmern und einer Saunahütte bestand. Die Häuser waren alle so Holzhäuschen im skandinavischen Stil. Das sieht man in Estland übrigends recht häufig. Gewissermaßen ist Estland eh auch näher an Finnland dran als am sonstigen Baltikum. Von der Sprache her zumindest auf jeden Fall, die ist wohl mit dem Finnischen verwandt. Jedenfalls kamen wir da an und wurden gleich von unserem Gastgeber und seinem Hund begrüßt. Über diesen (den Gastgeber, nicht den Hund ) konnten wir dann für den nächsten Tag eine Moorschuhwanderung mit anschließender Kanutour buchen. Dann brachen wir erstmal schnell wieder fürs Abendessen auf, weil unser Gastgeber uns erklärt hatte, dass das Pub nicht so lange auf hatte - die einzige nähere Möglichkeit, einfach so was essen zu gehen (10 Minuten mit dem Auto). Wie gesagt, es was schon irgendwie ziemlich am Ende der Welt. Dafür waren dann aber die Preise da überraschend günstig. Und in Ordnung war das Essen auch.
Am nächsten Tag sind wir dann also ins Moor raus. Wir waren in einer kleinen Gruppe (außer uns nur eine dreiköpfige Familie) geführt von einer Deutschen, die ein freiwilliges ökologisches Jahr in Estland gemacht hatte und jetzt wohl irgendwie studierte. Sie konnte auf jeden Fall viel interessantes erzählen und zeigen - Fleischfressende Pflanzen, Elchspuren, verschiedenste Beeren, die wir auch probieren konnten... In Moorschuhen laufen ist übrigens irgendwie lustig, aber auf Dauer auch anstrengend. Beendet haben wir den Moorschuh-Teil dann an einem Moorsee. In dem sind wir dann auch geschwommen. Das hatte echt irgendwie was. Dann gab es einen "Mittagsimbiss", der sich als recht reichhaltige Mahlzeit inklusive Nachtisch mit irgendetwas estnischem traditionellerem Essen herausstellte, das ich leider schlecht beschreiben kann. Schmeckte auf jeden Fall gut und sättigte gut. Dann kam die Kanutour. Leider hab ich nicht viel Erfahrung mit den Dingern und wohl auch keine Begabung und war dann bis zum Ende erst mal sehr beschäftigt...
Das Ganze war zwar eigentlich genug für einen Tag, aber der Tag war ja noch nicht zu Ende. Wir haben uns nämlich noch zur Sauna überreden lassen. Da der Gastgeber erklärte, dass das mehr eine "Nachtsauna" sei, hatten wir erstmal noch genügend Zeit zu entspannen, Abendessen zu gehen... Die Sauna war dann echt ein Erlebnis. Ich bin vorher noch nie in einer Sauna gewesen und kann daher schlecht vergleichen, aber in einem Karpfentümpel zur Abkühlung schwimmen, nach dem zweiten Durchgang eine Pause mit Bier... alles irgendwie total verrückt und doch auch faszinierend.


... So, ich glaube das reicht erst mal. Lettland folgt dann noch, auch wenn dazu nicht mehr so viel Text kommt, weil das Hightlight wohl, wie man jetzt wohl schon erraten kann, definitiv Soomaa war. Da fällt mir auf, dass ich das großartige Frühstück da noch nicht erwähnt habe. Das ist aber definitiv eine Erwähnung wert mit dem frischen Rührei von den eigenen Hühnern.

"It's all in Hogwarts: A History."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldarion

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Amata]

Ich war auch in Tallinn! Tallinn und Helsinki haben mich total positiv überrascht. Sankt Petersburg wiederum hat mich mit seiner unglaublichen Hässlichkeit überrascht. (Und mittendrin halt grandios schöne Gebäude mit goldenen Türmen, aber der Rest war echt so... nicht so.)

Wie lange warst du unterwegs?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Amata

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Eldarion]

15 Tage. Und du? Du warst in Tallinn, Helsinki und Sankt Petersburg? Mit weiteren Zwischenstopps oder nur Städte?

"It's all in Hogwarts: A History."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

NaugrimNogrod

Gefährte

Re: || Spam-WG | 789 | 10 || [Re: Amata]

Dann kann ich mir St Petersburg sparen oder lohnt es sich wegen der goldenen Türmchen?
Und danke an Amata....Soomaa...*notier*

~~**~~**~~**~~
Like gravity, karma is so basic we often don’t even notice it
~~°°~~°°~~°°~~
Und was wir heute nicht gesehn, das ruft uns morgen, fortzugehn
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken