Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » Zitate-Thread - hübsch ordentlich mit Quellenangaben
Re: Finde den Fehler! [Re: Mesalina]

jaja die Freuden der E-Technik...

Ich hatte 4 Jahre mit permanent-erregten Maschinen zu tun.
Die brauchen kein Viagra.

Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

thehole

Gefährte

Re: Finde den Fehler! [Re: Mesalina]

Mesalina schrieb:
In Bezug auf:
Die Hilfserregermaschine ist selbsterregt, d. h., sie bezieht ihre Erregerleistung aus ihrem Ständerkreis.


*is.twelve*


Wo isset her?

"I got a fever and the only prescription is more cowbell!" ~ Bruce Dickinson
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Müller, "Reisende auf einem einem Bein", S. 162 [Re: thehole]

Vielleicht, sagte Irene, weil unsre Wünsche immer anders sind.
Meine und deine, fragte Thomas.
Nein, meine und meine. Unsere eigenen Wünsche: wenn wir ersticken, würden wir so gern ertrinken. Und wenn wir frieren, würden wir so gerne schwitzen.


Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Müller, "Reisende auf einem einem Bein", S. 162 [Re: sphnix]

»Der Penis ist da!«
~ Mann auf dem Bahnsteig

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Finde den Fehler! [Re: sphnix]

    Gestern sah ich die fahrenden Ritter unserer Zeit. Nacht, ich saß mit Albina im Auto von Z., wir kamen aus Miskolc zurück. Beim Pester Brückenkopf der Árpád-Brücke, inmitten unbeweglicher Staubwolken, die sich im bläulichen, irrlichternden Schein der Straßenlampen zu Nebel ballten, blieben wir vor einer Verkehrsampel hängen. Da fiel uns die Horde auf, Nibelungen, die aus der Unterführung auftauchten, acht bis zehn schwerfällige, sich seltsam bewegende Gestalten in khakifarbener Kleidung, mit glattrasiertem Schädel, in der Hand des einen ein langer Holzknüppel (vielleicht der berühmte Baseballschläger). In stummem Gänsemarsch trotteten sie durch das jenseitige, neblige Licht, eine traurige, blutrünstige Gruppe mit geröteten Augen, die - wer weiß, was für Dünste ausströmend - Jagd auf Menschenfleisch machte. In ihren tarnfarbenen Hosen sahen sie wie gefleckte Hyänen aus, die mit trägem, doch ausdauerndem Haß nach einem Opfer suchen - ohne Gier, eher aus Langeweile, aus Gewohnheit, aus natürlichem Widerwillen gegen fremdes Leben. Ich gestehe: Mit eisiger Angst wartete ich darauf, daß die Ampel auf Grün geschaltet wird, bevor die Razziabande einen Blick ins Auto wirft und an mir das verhängnisvolle, untilgbare Zeichen entdeckt. Diese Menschengestalten verkörperten für mich den reinen Höllenspuk, das "wüste Land", wo nicht mehr geredet, nur gemordet wird, wo die Leichen gefleddert und am Straßenrand liegengelassen werden. Als wäre mir das nackte Naturgesetz erschienen, ein Naturgesetz ohne Schöpfung und Geburt; und ich dachte, da müsse sich ein furchtbarer Fehler in die Rechnung eingeschlichen haben, obwohl ich nicht zu sagen wüßte, welcher.


(Imre Kertész; Ich - ein anderer)

Der Inhaber dieser Signatur ist ehrenamtlicher Junior-Held und Chef der Polizeidirektion von Rocky Beach. Die Behörde befürwortet jegliche Unterstützung von dritter, vierter und fünfter Seite.
Gezeichnet
Batman


In ihrem Schweigen gegen die Erlebnisberichte der Individuen wird die Totalität das letzte Wort behalten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Finde den Fehler! [Re: Pyr]


@Caddy: das ist ohne den genauen Kontext so unlustig, und das ist schade, weil ich mir vorstellen kann, dass es situativ lustig ist.

@Pyr: Natur ist immer ein Fehler.
Und da fällt mir ein, dass ich dir das Zitat noch raussuchen muss, das mit der Zeit und so.

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: Finde den Fehler! [Re: sphnix]

@@Caddy: Es gab soweit keinen weiteren Kontext, der Mann rief die Worte ohne Einleitung pathetisch auf die Art, wie andere »Das Ende ist nah« sagen würden.

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Finde den Fehler! [Re: Caddy]

@@@Caddy (auch genannt: Caddyette): pathetisches Rufen ist eine Form von Kontext

Und jetzt schreiben wir alle einen Aufsatz über das Thema "Vergleich von Penis und Ende" und vergleichen dann die Resultate.

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Benn, "Melancholie" [Re: sphnix]


Du mußt aus deiner Gegend alles holen,
Denn auch von Reisen kommst du leer zurück.


Ist natürlich auch schön tröstlich, wenn man auf Reisen eh keine wirkliche Chance hat; scheint mir aber dennoch zu stimmen.

Das Leben, das ich akzeptiere, ist das schlimmste Argument gegen mich selbst
(Crevel)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Benn, "Melancholie" [Re: sphnix]

WDR-3-Ansager sagte, nicht schrieb:
Jetzt geht es um die Königin der Instrumente, die Bratsche.



Ich mag Menschen mit Humor

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken