Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spiel & Spaß » Das Mathom-Haus » Beweg Gründe, Sphinx nicht zu mögen – der Beweis Führung zweiter Teil

sphnix

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: sphnix]

Sie schuldet allen möglichen Leuten alles mögliche




But if you could just see the beauty,
These things I could never describe,
These pleasures a wayward distraction,
This is my one lucky prize.
(Joy Division)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

gwen

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: sphnix]

Geld?

Wenn jemand fragt, wofür du stehst, sag für Amore!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: gwen]

neee

...
nur u.




But if you could just see the beauty,
These things I could never describe,
These pleasures a wayward distraction,
This is my one lucky prize.
(Joy Division)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: sphnix]

Grüß U. von mir, falls sie sich noch an mich erinnert. Sie verlinkt lustige Dinge auf Deiner Pinnwand!

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: Keks]






But if you could just see the beauty,
These things I could never describe,
These pleasures a wayward distraction,
This is my one lucky prize.
(Joy Division)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

gwen

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: Keks]



Wenn jemand fragt, wofür du stehst, sag für Amore!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Caddy

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: sphnix]

Sphinx schrieb:
neee

...
nur u.


Steht das U. für Uterus und wem schuldest Du sowas?

Look at the octopus. Look into his great inhuman eyes.
~ William S. Burroughs, »Octopus«

E Caddy come corpo morto cade.
~ Dante Alighieri, Commedia
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: Caddy]

Ich schulde U. Geld




But if you could just see the beauty,
These things I could never describe,
These pleasures a wayward distraction,
This is my one lucky prize.
(Joy Division)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: BeWeGe! Sphinx. [Re: Nìthiel]

Nìthiel schrieb:
Sie nölt permanent wegen ihres Alters rum



Ach, das wollte ich noch kurz kommentieren:
Ja, sie nölt wegen ihre Alters rum. Aber warum sollte sie nicht? Sie hat objektive Gründe dazu. Und zwar Gründe, die für dich, obwohl du ähnlichen Alters bist, nicht gelten müssen.
Du hast (und ob das nun richtig oder falsch ist, muss man an dieser Stelle nicht verhandeln) an einen Platz gestellt, den die Gesellschaft Frauen unseres Alters zugesteht und zubestimmt. Du magst dich mit anderen Dingen in schmerzlicher Differenz befinden, aber offensichtlich nicht mit der Altersrolle, die du zu spielen hast. Bei mir ist das anders, und die Gesellschaft wird das nicht letztgültig zulassen. Klammern wir die unwahrscheinlichen Fälle aus, dass ein anonymer Millionär mir ein Zehntel seines Vermögens vererbt oder der Suhrkampverlag mich händeringend darum bittet, meine gesammelten Werke zu veröffentlichen, dann bleibt mir in allerspätestens 2-3 Jahren nur die zeitvergeudende Prostitution auf dem Arbeitsmarkt, die mich von dem, was ich eigentlich auf dieser Welt zu schaffen habe, abhalten und mich zumindest teilweise verblöden lassen wird. Die Form dieser Prostitution wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine eher schlechtbezahlte sein, da ich mit 33 oder 34 Jahren auf dem Arbeitsmarkt bereits minderwertiges Material bin, da ich keine Biografie habe, die darauf hingeht, dass ich "schon immer mal --- wollte" (denn das einzige, was ich "schon immer" wollte ist, Ausdruck und Einsicht zu finden: Einsicht in mich und die Verhältnisse, und Ausdruck sowohl der Einsicht als auch dessen, was von der Einsicht nicht gefasst wird). Sprich: Was an mir Menschlich und sinnvoll ist, wird systematisch eliminiert werden, und das allen eventuellen Fortschritten zum Trotz, die ich vielleicht (und ich denke, das tue ich) in Bezug auf meine psychische Problemlage und in Bezug auf meine Einsichten in die Welt mache.
Diese ganze Problemlage, deren sicht- und unmittelbar fühlbare Manifestation natürlich die Petitesse des Leides an unansprechbaren gleichaltrigen, vom Beruf zermürbten und entleerten Freunden oder dergl. ist, ist an sich eben gerade keine Petitesse.




But if you could just see the beauty,
These things I could never describe,
These pleasures a wayward distraction,
This is my one lucky prize.
(Joy Division)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

B.B. wieder [Re: sphnix]

Es ist ganz fürchterlich, wenn man an den didaktischen Kram denkt, den er auch verbrochen hat-
aber seit ich Fuegie lese, hat Bert B. als unzuverlässiger, schaffensfroher Neurotiker aus Wirrwarrzeiten wieder mein entgegenkommendes Interesse wie seit einem guten Jahrzehnt nichtmehr. Folglich noch ein Gedicht, eher unbekannt, auch unspektakulär, aber spontan mit gefällg:

Liebeslied aus einer schlechten Zeit


Wir waren miteinander nicht befreundet
Doch haben wir einander beigewohnt.
Als wir einander in den Armen lagen
War'n wir einander fremder als der Mond.

Und träfen wir uns heute auf dem Markte
Wir könnten uns um ein paar Fische schlagen:
Wir waren miteinander nicht befreundet
Als wir einander in den Armen lagen.











But if you could just see the beauty,
These things I could never describe,
These pleasures a wayward distraction,
This is my one lucky prize.
(Joy Division)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken