Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde & andere phantastische Welten » Kreativschmiede » Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können

CaraMason

Gefährte

Re: Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können . [Re: Sarwen]

Es war an einem warmen Frühlingsabend im Garten, und die Blumen verströmten einen erfrischenden Duft. Ein seltsam unvertrauter Geruch war darunter, der sich ungehindert ausbreitete. Der Sonnenuntergang erfüllte das Herz des graugewandeten Elben mit Freude. Endlich ist es soweit, dachte Orophin erleichtert. Nun würde dieses grandiose Abenteuer beginnen. Langsam erhob sich der Elda von seinem Faltstuhl und schaute zum westlichen Abendhimmel bis plötzlich ein helles Lachen in der stockfinsteren Nacht zu hören war.
"Bist du das, mein König?"
"Nein, aber deine Tochter. Mit deinem Abenteuer beginnt auch ein neues Risiko." Wie ein Meisterjäger schlich sich die treudoofe Morphiona, deren Parfum ziemlich stark nach Höhlentroll roch, an den graugewandeten "sogenannten" Vater der Pinguingarde heran, woraufhin dieser quickend über die fischige Auslegeware schlitterte. Seitdem zog ein pittoresker Schmetterling seine Kreise über dem kalten Mondschatten. Ehe, Familie und Beruf, diese Dreifaltigkeit spielt im Sandkasten keine große Rolle. Allerdings blieb der König beleidigt stehen.
"Was soll das denn?", fragte er.
"Ich wollte doch nur Holzhacken." weinte der pittoreske Nachfolger der Pinguin-garde. Plötzlich kam aus dem angrenzenden Wald der wirklich blonde und bekiffte Waldelbenkönig auf seinem Elch heraus geritten.
Er war so ziemlich high und besoffen. Doch plötzlich kam aus der Ecke,eine Heuschrecke. Als der König vor Schreck von seinem Elch fiel und

^^^^^^Mord Sith Cara Mason==Thranduils Herrin^^^^^^
°°°°°°°°°Fifty Shades of Thranduil and Legolas°°°°°°°°

*******************************************************
^^^^ Lang lebe König Thranduil !! ^^^^
°°°°Aran nin namarie ( Mein König "Thranduil", lebe wohl )°°°°
Thranduil=The greatest Elvenking for ever !?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CaraMason

Gefährte

Re: Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können . [Re: CaraMason]


Es war an einem warmen Frühlingsabend im Garten, und die Blumen verströmten einen erfrischenden Duft. Ein seltsam unvertrauter Geruch war darunter, der sich ungehindert ausbreitete. Der Sonnenuntergang erfüllte das Herz des graugewandeten Elben mit Freude. Endlich ist es soweit, dachte Orophin erleichtert. Nun würde dieses grandiose Abenteuer beginnen. Langsam erhob sich der Elda von seinem Faltstuhl und schaute zum westlichen Abendhimmel bis plötzlich ein helles Lachen in der stockfinsteren Nacht zu hören war.
"Bist du das, mein König?"
"Nein, aber deine Tochter. Mit deinem Abenteuer beginnt auch ein neues Risiko." Wie ein Meisterjäger schlich sich die treudoofe Morphiona, deren Parfum ziemlich stark nach Höhlentroll roch, an den graugewandeten "sogenannten" Vater der Pinguingarde heran, woraufhin dieser quickend über die fischige Auslegeware schlitterte. Seitdem zog ein pittoresker Schmetterling seine Kreise über dem kalten Mondschatten. Ehe, Familie und Beruf, diese Dreifaltigkeit spielt im Sandkasten keine große Rolle. Allerdings blieb der König beleidigt stehen.
"Was soll das denn?", fragte er.
"Ich wollte doch nur Holzhacken." weinte der pittoreske Nachfolger der Pinguin-garde. Plötzlich kam aus dem angrenzenden Wald der wirklich blonde und bekiffte Waldelbenkönig auf seinem Elch heraus geritten.
Er war so ziemlich high und besoffen. Doch plötzlich kam aus der Ecke,eine Heuschrecke. Als der König vor Schreck von seinem Elch fiel und sich den Wein aus dem Glas auf seine Kleidung schüttete.

^^^^^^Mord Sith Cara Mason==Thranduils Herrin^^^^^^
°°°°°°°°°Fifty Shades of Thranduil and Legolas°°°°°°°°

*******************************************************
^^^^ Lang lebe König Thranduil !! ^^^^
°°°°Aran nin namarie ( Mein König "Thranduil", lebe wohl )°°°°
Thranduil=The greatest Elvenking for ever !?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sarwen

Gefährte

Re: Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können . [Re: CaraMason]


Es war an einem warmen Frühlingsabend im Garten, und die Blumen verströmten einen erfrischenden Duft. Ein seltsam unvertrauter Geruch war darunter, der sich ungehindert ausbreitete. Der Sonnenuntergang erfüllte das Herz des graugewandeten Elben mit Freude. Endlich ist es soweit, dachte Orophin erleichtert. Nun würde dieses grandiose Abenteuer beginnen. Langsam erhob sich der Elda von seinem Faltstuhl und schaute zum westlichen Abendhimmel bis plötzlich ein helles Lachen in der stockfinsteren Nacht zu hören war.
"Bist du das, mein König?"
"Nein, aber deine Tochter. Mit deinem Abenteuer beginnt auch ein neues Risiko." Wie ein Meisterjäger schlich sich die treudoofe Morphiona, deren Parfum ziemlich stark nach Höhlentroll roch, an den graugewandeten "sogenannten" Vater der Pinguingarde heran, woraufhin dieser quickend über die fischige Auslegeware schlitterte. Seitdem zog ein pittoresker Schmetterling seine Kreise über dem kalten Mondschatten. Ehe, Familie und Beruf, diese Dreifaltigkeit spielt im Sandkasten keine große Rolle. Allerdings blieb der König beleidigt stehen.
"Was soll das denn?", fragte er.
"Ich wollte doch nur Holzhacken." weinte der pittoreske Nachfolger der Pinguin-garde. Plötzlich kam aus dem angrenzenden Wald der wirklich blonde und bekiffte Waldelbenkönig auf seinem Elch heraus geritten.
Er war so ziemlich high und besoffen. Doch plötzlich kam aus der Ecke,eine Heuschrecke. Als der König vor Schreck von seinem Elch fiel und sich den Wein aus dem Glas auf seine Kleidung schüttete. Doch

Nin o Chithaeglir,lasto beth daer:
Rimmo nin Bruigen dan in Ulaer!
Nin o Chithaeglir,lasto bethe daer:
Rimmo nin Bruinen dan in Ulaer! ~ Arwen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

hdrfan1

Gefährte

Re: Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können . [Re: Sarwen]

Es war an einem warmen Frühlingsabend im Garten, und die Blumen verströmten einen erfrischenden Duft. Ein seltsam unvertrauter Geruch war darunter, der sich ungehindert ausbreitete. Der Sonnenuntergang erfüllte das Herz des graugewandeten Elben mit Freude. Endlich ist es soweit, dachte Orophin erleichtert. Nun würde dieses grandiose Abenteuer beginnen. Langsam erhob sich der Elda von seinem Faltstuhl und schaute zum westlichen Abendhimmel bis plötzlich ein helles Lachen in der stockfinsteren Nacht zu hören war.
"Bist du das, mein König?"
"Nein, aber deine Tochter. Mit deinem Abenteuer beginnt auch ein neues Risiko." Wie ein Meisterjäger schlich sich die treudoofe Morphiona, deren Parfum ziemlich stark nach Höhlentroll roch, an den graugewandeten "sogenannten" Vater der Pinguingarde heran, woraufhin dieser quickend über die fischige Auslegeware schlitterte. Seitdem zog ein pittoresker Schmetterling seine Kreise über dem kalten Mondschatten. Ehe, Familie und Beruf, diese Dreifaltigkeit spielt im Sandkasten keine große Rolle. Allerdings blieb der König beleidigt stehen.
"Was soll das denn?", fragte er.
"Ich wollte doch nur Holzhacken." weinte der pittoreske Nachfolger der Pinguin-garde. Plötzlich kam aus dem angrenzenden Wald der wirklich blonde und bekiffte Waldelbenkönig auf seinem Elch heraus geritten.
Er war so ziemlich high und besoffen. Doch plötzlich kam aus der Ecke,eine Heuschrecke. Als der König vor Schreck von seinem Elch fiel und sich den Wein aus dem Glas auf seine Kleidung schüttete. Doch war
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Borgilion

Gefährte

Re: Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können . [Re: hdrfan1]

Es war an einem warmen Frühlingsabend im Garten, und die Blumen verströmten einen erfrischenden Duft. Ein seltsam unvertrauter Geruch war darunter, der sich ungehindert ausbreitete. Der Sonnenuntergang erfüllte das Herz des graugewandeten Elben mit Freude. Endlich ist es soweit, dachte Orophin erleichtert. Nun würde dieses grandiose Abenteuer beginnen. Langsam erhob sich der Elda von seinem Faltstuhl und schaute zum westlichen Abendhimmel bis plötzlich ein helles Lachen in der stockfinsteren Nacht zu hören war.
"Bist du das, mein König?"
"Nein, aber deine Tochter. Mit deinem Abenteuer beginnt auch ein neues Risiko." Wie ein Meisterjäger schlich sich die treudoofe Morphiona, deren Parfum ziemlich stark nach Höhlentroll roch, an den graugewandeten "sogenannten" Vater der Pinguingarde heran, woraufhin dieser quickend über die fischige Auslegeware schlitterte. Seitdem zog ein pittoresker Schmetterling seine Kreise über dem kalten Mondschatten. Ehe, Familie und Beruf, diese Dreifaltigkeit spielt im Sandkasten keine große Rolle. Allerdings blieb der König beleidigt stehen.
"Was soll das denn?", fragte er.
"Ich wollte doch nur Holzhacken." weinte der pittoreske Nachfolger der Pinguin-garde. Plötzlich kam aus dem angrenzenden Wald der wirklich blonde und bekiffte Waldelbenkönig auf seinem Elch heraus geritten.
Er war so ziemlich high und besoffen. Doch plötzlich kam aus der Ecke,eine Heuschrecke. Als der König vor Schreck von seinem Elch fiel und sich den Wein aus dem Glas auf seine Kleidung schüttete. Doch war das

-Maeron en Numenor-
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sarwen

Gefährte

Re: Der Foren-Roman, von allen Gefährten für alle die Lesen können . [Re: Borgilion]

Es war an einem warmen Frühlingsabend im Garten, und die Blumen verströmten einen erfrischenden Duft. Ein seltsam unvertrauter Geruch war darunter, der sich ungehindert ausbreitete. Der Sonnenuntergang erfüllte das Herz des graugewandeten Elben mit Freude. Endlich ist es soweit, dachte Orophin erleichtert. Nun würde dieses grandiose Abenteuer beginnen. Langsam erhob sich der Elda von seinem Faltstuhl und schaute zum westlichen Abendhimmel bis plötzlich ein helles Lachen in der stockfinsteren Nacht zu hören war.
"Bist du das, mein König?"
"Nein, aber deine Tochter. Mit deinem Abenteuer beginnt auch ein neues Risiko." Wie ein Meisterjäger schlich sich die treudoofe Morphiona, deren Parfum ziemlich stark nach Höhlentroll roch, an den graugewandeten "sogenannten" Vater der Pinguingarde heran, woraufhin dieser quickend über die fischige Auslegeware schlitterte. Seitdem zog ein pittoresker Schmetterling seine Kreise über dem kalten Mondschatten. Ehe, Familie und Beruf, diese Dreifaltigkeit spielt im Sandkasten keine große Rolle. Allerdings blieb der König beleidigt stehen.
"Was soll das denn?", fragte er.
"Ich wollte doch nur Holzhacken." weinte der pittoreske Nachfolger der Pinguin-garde. Plötzlich kam aus dem angrenzenden Wald der wirklich blonde und bekiffte Waldelbenkönig auf seinem Elch heraus geritten.
Er war so ziemlich high und besoffen. Doch plötzlich kam aus der Ecke,eine Heuschrecke. Als der König vor Schreck von seinem Elch fiel und sich den Wein aus dem Glas auf seine Kleidung schüttete. Doch war das ein

Nin o Chithaeglir,lasto beth daer:
Rimmo nin Bruigen dan in Ulaer!
Nin o Chithaeglir,lasto bethe daer:
Rimmo nin Bruinen dan in Ulaer! ~ Arwen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken