Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Keldorn1

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: klose]

Ich auch !! Tauriel und Legolas sind ohne Arg und Fehl. Thranduil vergibt Tauriel ihr Verhalten ja eigentlich am Ende. So lese ich das zwischen den Zeilen. Wofür hätten die beiden am Schluss den noch einmal aufeinander treffen sollen, wenn er Tauriel nicht vergeben hätte ?? Und da fehlt halt leider am Ende was. Und sie hat ja den gleichen Sternenschein wie Arwen, eigentlich

Mittelerde lebt !!

Geändert durch Keldorn1 (08.05.2016 18:47)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Melian1974

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: Keldorn1]

Ohne Fehl, aha....
Mag auf Legolas zutreffen, der ja sogar die Gesetze der Physik ad absurdum führt, aber Tauriels Anfängerfehler, "ihren" Kili, der im Zweikampf mit mehreren Gegnern steht, von hinten laut anzurufen, ist für einen Hauptmann der Wache schlicht unfassbar.
Jetzt weiß ich auch, warum Thranduil Tränen in den Augen hatte bei seiner letzten Szene: Jemanden zum Vorgesetzten gemacht zu haben, der die einfachsten Kampfregeln vergißt, kann einem schon die Tränen der Enttäuschung in die Augen treiben^^

*************************************************************
If this is to end in fire we will all burn together--Thorin Oakenshield,Durins Heir

Will you follow me,one last time?-Thorin,King under the Mountain

Farewell,Master burglar.Go back to your books.And your armchair.Plant your trees,watch them grow.If more people valued home above gold,this world would be a merrier place--Thorin to Bilbo
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

KaptainAldarion

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: Melian1974]

Außerdem spielt Tauriel übel mit Legolas und hält ihn sich warm, so deute ich die Szene in DOS "es ist unser Kampf,..." und Thranduil "empfielt" sie Legolas nicht zu erlauben sich mit ihr zu verbinden abgesehen davon dass sie Thranduil in BOFA mit dem Bogen bedroht, den Fehler macht, den Melian beschrieben hat und weitere dumme Fehler wie eine Orkgeißel, die sie mühevoll zur Befragung hergeschleppt haben, töten zu wollen, bevor der ein wichtiges Wort sagen kann, etc.
OHNE Fehl, klar, und ich bin der Weihnachtsmann!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CaraMason

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: klose]

klose schrieb:
Das will ich sehen



Ich mache ein Foto, wenn ich aussehe wie Darth Moul

KaptainAldarion schrieb:
Außerdem spielt Tauriel übel mit Legolas und hält ihn sich warm, so deute ich die Szene in DOS "es ist unser Kampf,..." und Thranduil "empfielt" sie Legolas nicht zu erlauben sich mit ihr zu verbinden abgesehen davon dass sie Thranduil in BOFA mit dem Bogen bedroht, den Fehler macht, den Melian beschrieben hat und weitere dumme Fehler wie eine Orkgeißel, die sie mühevoll zur Befragung hergeschleppt haben, töten zu wollen, bevor der ein wichtiges Wort sagen kann, etc.
OHNE Fehl, klar, und ich bin der Weihnachtsmann!



Wo sind deine Rentiere und der Schlitten KaptainAldarion ????? HiHi der Eine wird zum Weihnachtsmann und die Andere zu Darth Moul Aber bei Keldorns Texten ist das kein Wunder.
Da hast Du Recht, denn Tauriel, die Unfehlbare , nutzt es schamlos aus, dass Legolas in sie verliebt ist und ihr hinterherläuft wie ein Hündchen, denn sie benötigt ihn schließlich noch für ihre eigenen Zwecke und zwar um Kilie zu folgen, weil sie sich in ihn verliebt hat und um ihn später zu retten. Tauriel hat Legolas so weit um ihren Finger gewickelt, so dass er sie glatt, vor seinem eigenen Vater verteidigt und ihn einfach wortlos stehen lässt. Ich glaube, dass Thranduil sich so etwas schon gedacht hat, weil er Tauriel die Verbindung zu Legolas nicht erlauben möchte. Das kommt noch zu der Tatsache erschwerend hin zu, dass sie nicht dem Adel angehört. Es stimmt, Elfriede macht schon große Fehler im Film, aber wie gesagt, den Orc vorher schon töten wollen, bevor Thranduil ihn verhört hat, um an Infos zu gelangen, oder das was Melian erwähnt hat, dass Tauriel Kilie von hinten anspricht mitten in der Schlacht und den größten Fehler den sie begangen hat, war der, dass sie Thranduil ihren König bedroht und beleidigt hat.

Melian1974 schrieb:
Ohne Fehl, aha....
Mag auf Legolas zutreffen, der ja sogar die Gesetze der Physik ad absurdum führt, aber Tauriels Anfängerfehler, "ihren" Kili, der im Zweikampf mit mehreren Gegnern steht, von hinten laut anzurufen, ist für einen Hauptmann der Wache schlicht unfassbar.
Jetzt weiß ich auch, warum Thranduil Tränen in den Augen hatte bei seiner letzten Szene: Jemanden zum Vorgesetzten gemacht zu haben, der die einfachsten Kampfregeln vergißt, kann einem schon die Tränen der Enttäuschung in die Augen treiben^^



Ohne Fehler, wie kannst Du nur so etwas sagen Melian Unser guter Keldorn, sieht "seine" Elfriede eben durch die rosa rote Brille
Es stimmt Melian, als Hauptmann der Wache, sollte man es eigentlich wissen, dass man Jemanden im Kampf nicht von hinten anspricht bzw laut anzurufen !!!! Als Hauptmann der Wache, sollte man aber auch nicht seinen König bedrohen und beleidigen. Wenn sie schlau gewesen wäre, hätte sie es sich eigentlich denken können, dass sie verbannt wird oder schlimmsten Falls getötet wird. Aber soweit kann sie leider nicht denken.
Ich kann es mir vorstellen, dass Thranduil sehr enttäuscht von ihr und ihren Fähigkeiten ist, weil er so Jemanden wie Elfriede zu seinem Vorgesetzten der Wache gemacht hat, der die Kampf regeln nicht beherrscht, und das ist für Thranduil schon sehr bitter. Ich glaube aber ehr, dass er die Tränen in den Augen hat, weil Legolas ihn verlassen hat und weil er sich vorher schon von ihm abgewendet hat, Dank Elfriede und das Ganze nur deshalb, weil er sich in Tauriel verliebt hat und sie Legolas Verliebtheit schamlos ausnutzt für ihre eigenen Zwecke. Da kann man als Vater schon mal sehr enttäuscht sein von seinem Sohn und seiner möchte gern Flamme.

Keldorn1 schrieb:
Ich auch !! Tauriel und Legolas sind ohne Arg und Fehl. Thranduil vergibt Tauriel ihr Verhalten ja eigentlich am Ende. So lese ich das zwischen den Zeilen. Wofür hätten die beiden am Schluss den noch einmal aufeinander treffen sollen, wenn er Tauriel nicht vergeben hätte ?? Und da fehlt halt leider am Ende was. Und sie hat ja den gleichen Sternenschein wie Arwen, eigentlich




Wie kannst Du nur diese dümmliche Tauriel mit Arwen, Elronds Tochter vergleichen !!!!!! Das geht ja gar nicht und das ist auch noch ein Himmelweiter Unterschied zwischen den Beiden !!!!!!!! Elfriede hat nicht den selben Sternenschein wie Arwen, denn der ist nur von Arwen kopiert worden. Ich habe von Arwen noch nicht gehört, dass sie zu ihrem Vater sagt: Warum tut das so weh Wie kann eine Elfriede noch so blöde sein und ihren König, den sie vorher noch bedroht und beleidigt hat, später zu fragen: Warum tut das so weh!! Ich kann auch Thranduil nicht verstehen, warum er ihr vergeben hat. Ich hätte ihn am Liebsten für diese Dummheit, einen Tritt in seinen Aller-wertesten verpassen können. Er hätte mal lieber an ihr vorbei laufen sollen und sie vor allen Dingen, auch noch ignorieren sollen, aber stattdessen vergibt er ihr auch noch Wie doof ist das denn Also in dieser Situation, kann ich ihn absolut gar nicht verstehen.

^^^^^^Mord Sith Cara Mason==Thranduils Herrin^^^^^^
°°°°°°°°°Fifty Shades of Thranduil and Legolas°°°°°°°°

*******************************************************
^^^^ Lang lebe König Thranduil !! ^^^^
°°°°Aran nin namarie ( Mein König "Thranduil", lebe wohl )°°°°
Thranduil=The greatest Elvenking for ever !?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Turlough

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: CaraMason]

Ich schon. Zumindest ein bisschen.

„One day, it´ll grow. And every time I look at it, I´ll remember.
Remember everything that happened, the good, the bad…
…and how lucky I am that I made it home.“
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keldorn1

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: Turlough]

Tauriel ist eine reinblütigere Elbe als Arwen ein "Halbblut" es je sein könnte. Sieht man allein schon an den wunderschön geformten größeren Ohren. Arwens Ohren sind mickrig dagegen. Übrigens die Sindarohren von Thranduil und Legolas genauso. Thranduil weiß am Ende, dass er Tauriel Unrecht getan hat mit der Verbannung und hebt sie sicher wieder auf. Thranduil hätte seine Waldelben für den leblosen Schmuck seiner Frau in den Tod gejagt. Tauriel hingegen hat gekämpft, damit Kili am Leben bleibt. Seit dem Spinnenangriff in DOS hat sie das getan. Das lässt allgemein kein gutes Licht auf Thranduil und seine Motive fallen.

Mittelerde lebt !!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Turlough

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: Keldorn1]

Ich finde, dass Tauriel reinblütig und Arwen "nur ein Halbblut" ist, sollte man in diesem Fall nicht unbedingt mit einbeziehen. Denn für mich persönlich tut das eigentlich nichts zur Sache.
Ich kenne Geschichten, da war es genau umgekehrt, also dass das Halbblut besser war als das Reinblut. Deshalb hat es nicht immer unbedingt etwas zu sagen, ob jemand nun reinblütig ist oder nicht.

„One day, it´ll grow. And every time I look at it, I´ll remember.
Remember everything that happened, the good, the bad…
…and how lucky I am that I made it home.“
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

athameg

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: Turlough]

Natürlich ist "nur ein Halbblut" kein Argument. Wir sind hier ja nicht bei "Harr Potter", wo dieses Thema auf recht spannende Weise genutzt wird. Bei Tolkiens Halbelben sieht es mir eher danach aus, dass sie, wenn sie sich einmal für das Leben der Elben entschieden haben, anderen Elben vollkommen gleichgestellt sind. NIemand wirft jemals Elrond den "Halbelben" vor, jedenfalls.

Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen, heute suchen sie sie im Internet. "Die Welt ist im Wandel", in der Tat.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Turlough

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: athameg]

So sehe ich das auch.

„One day, it´ll grow. And every time I look at it, I´ll remember.
Remember everything that happened, the good, the bad…
…and how lucky I am that I made it home.“
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keldorn1

Gefährte

Re: Der Elbenkönig - Thranduil #7 [Re: Turlough]

Aber sind Tauriels Ohren eigentlich nur größer weil sie nun mal eine echte "Tawarwaith" also Dunkelelbe ist ?? Thranduil und Legolas sind ja Sindar. Die von den Waldelben zu Königen erhoben wurden. Thranduil kommt mir besonders im Film sehr groß vor im Vergleich zu den Waldelben, aber vielleicht täuscht das auch etwas durch seine Kleidung, die ihn größer wirken lässt.

Mittelerde lebt !!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken