Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

SirTom

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: SelmyBarristan]

Ich sehe die Szene im Turm ebenfalls so, dass der Ring Sam "schnell" überwältigen würde - Im Moment der Übergabe beginnt er so komisch zu "gucken" die Musik setzt ein und er nimmt Frodo's Worte nicht mehr war .... unterstrichen wird dies später durch Sam's Worte ... "Ich kann ihn nicht für Dich tragen, aber ich kann dich tragen"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Belegost

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: SelmyBarristan]

Die Version hätte mir im Buch schon besser gefallen. Aber will man ein Buch verfilmen, dann darf man so stark davon nicht abweichen

"Die heißesten Orte der Hölle sind für jene reserviert, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Belegost

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: SirTom]

SirTom schrieb:
Ich sehe die Szene im Turm ebenfalls so, dass der Ring Sam "schnell" überwältigen würde - Im Moment der Übergabe beginnt er so komisch zu "gucken" die Musik setzt ein und er nimmt Frodo's Worte nicht mehr war .... unterstrichen wird dies später durch Sam's Worte ... "Ich kann ihn nicht für Dich tragen, aber ich kann dich tragen"



Das zeigt ja wohl ehr, dass der Ring ihn noch nicht in Besitz genommen hat und er die Situation rational beurteilen kann. Es ist Frodos Aufgabe und er will IHM dabei helfen, da Frodo ihm klar gemacht hat, dass nur Frodo der Ringträger ist.

"Die heißesten Orte der Hölle sind für jene reserviert, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Niquesse

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: Belegost]

So, ich oute mich dann mal als jemand, der den Herrn der Ringe nie gelesen hat.
Erklärt ihr mir bitte, aus welchem Grund nur Frodo der Ringträger sein kann? Im Film habe ich das einfach so hingenommen, wirklich erschlossen hat sich mir das nie.

_______________________________________
Keep your eyes in the stars and your feet on the ground.
Theodore Roosevelt
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lejana

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: Niquesse]

Wie kommst Du darauf das er der einzige ist der Ringträger sein KANN?

Können kann das theoretisch jeder. Aber aushalten kann das nicht jeder - nicht so lange jedenfalls. So wie ich das verstanden habe, haben Hobbits allgemein da eine größere Widerstandskraft als die anderen Völker. Das hat ja schon Bilbo bewiesen. Und da Frodo den Ring schon hat und eh schon "geschädigt" ist, warum sollte man noch eine weitere Person der Gefahr aussetzen dem Ring zu verfallen? Und Frodo hat außerdem bereits seine Widerstandskraft auch schon bewiesen. Ich fände es eher seltsam wenn er nicht der Ringträger wäre.

Soweit das wie ich es verstanden habe.

----------------------------------------------------------------------
Das Böse ist immer im Vorteil!
Mit einer Ausnahme:
es hat keine Fantasie

Geändert durch Lejana (02.03.2014 07:11)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

zayphax

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: Lejana]

Lejana schrieb:
Wie kommst Du darauf das er der einzige ist der Ringträger sein KANN?

Können kann das theoretisch jeder. Aber aushalten kann das nicht jeder - nicht so lange jedenfalls. So wie ich das verstanden habe, haben Hobbits allgemein da eine größere Widerstandskraft als die anderen Völker. Das hat ja schon Bilbo bewiesen. Und da Frodo den Ring schon hat und eh schon "geschädigt" ist, warum sollte man noch eine weitere Person der Gefahr aussetzen dem Ring zu verfallen? Und Frodo hat außerdem bereits seine Widerstandskraft auch schon bewiesen. Ich fände es eher seltsam wenn er nicht der Ringträger wäre.

Soweit das wie ich es verstanden habe.



Du gehst ja nicht ganz auf niques frage ein. Auser mit hobbits allgemein aber sam ist ja auch einer. Und wie schon oben erwähnt lässt es sich streiten wie lange sam den ring tragen könnte. Welches man sich wenn man nur den film anschaut letztendlich am schicksalsberg doch schon fragt, aber auch erst ab da mmn. Hab aber auch keine 100% antwort.

Lurtz , Azog , Bolg 4tw . Orks an die Macht.

Geändert durch zayphax (02.03.2014 11:32)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

athameg

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: zayphax]

Ob Frodo wirklich der einzige Ringträger sein kann, weiß ich auch nicht. Aber er ist bei Elronds Rat der einzige, der sich anbietet, den Ring zu nehmen, ohne ihn für sich selbst nutzen zu wollen. Boromir würde den Ring auch nehmen, würde ihn aber mit Sicherheit benutzen. Gimli versucht den Ring an Ort und Stelle zu zerstören. Frodo bietet an, den Ring zum Schicksalsberg zu bringen, also das zu tun, was Elrond für die einzig mögliche Lösung hält. Deshalb wird er dann der Ringträger. Zumal es Elrond ja schon vorher aufgefallen ist, dass Frodo offenbar nicht allzu anfällig für die Wirkung des Ringes ist.

Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen, heute suchen sie sie im Internet. "Die Welt ist im Wandel", in der Tat.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lejana

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: athameg]

Wieso gehe ich nicht auf die Frage ein?
Ich schrieb doch das mMn Frodo die einzig logische Wahl ist, da er den Ring schon länger hat und somit bereits sowohl Widerstandskraft bewiesen hat, als auch dadurch schon "vorgeschädigt" ist. Und bei den anderen weiß man ja nicht ob sie lange genug dem Ring widerstehen könnten. Ob z.B. andere Hobbits wie Sam, Merry oder Pippin genauso Stand gehalten hätte weiß man nicht. Auch unter Hobbits gibt's natürlich stärkere und schwächere. Das wäre alles reines Glücksspiel gewesen. Dann doch lieber einen der sich bereits als Ringträger bewährt hat.

Und hier nochmal genauer, warum ich außer Hobbits alle anderen ausschließe:
Einem der Menschen hätte der Ring keinesfalls anvertraut werden können, da diese allgemein zu anfällig für magische Ringe sind.
Zwerge hätte ich ihm auch nicht anvertraut. Das ist aber mehr gefühlsmäßig, erklären kann ich's nicht. Geht etwa in die Richtung, dass die ziemlich besessen von Schätzen sein können. Wie gesagt, hätte einfach ein schlechtes Gefühl dabei.
Die Elben geben ja mehr oder weniger selbst zu, dass sie dem nicht gewachsen wären. Siehe z.B. Galadriel "dann hättet ihr eine Königin, so schön und dunkel wie die See". Und auch die andere Elben haben sich ja nicht grad drum gerissen den Ring zu tragen. Wären die Hobbits nicht involviert, würde ich den Ringträger allerdings schon am ehesten in deren Reihen suchen.

----------------------------------------------------------------------
Das Böse ist immer im Vorteil!
Mit einer Ausnahme:
es hat keine Fantasie
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

zayphax

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: Lejana]

Es geht ja hauptsächlich um sam das es bei allen anderen Probleme gibt zeigt sich ja schon bei elronds rat und so wie ich niques verstanden habe auch nur ab dem Zeitpunkt auf dem schicksalsberg

Lurtz , Azog , Bolg 4tw . Orks an die Macht.

Geändert durch zayphax (02.03.2014 15:28)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lejana

Gefährte

Re: HERR DER RINGE - Plauderbox #3 [Re: zayphax]

zayphax schrieb:
Es geht ja hauptsächlich um sam das es bei allen anderen Probleme gibt zeigt sich ja schon bei elronds rat und so wie ich niques verstanden habe auch nur ab dem Zeitpunkt auf dem schicksalsberg



Ich kann in niquess Post nicht erkennen dass es ihr/ihm nur um Sam und nur um ab dem Schicksalsberg geht.

Zu Sam kann ich nur soviel sagen dass ja seine Loyalität gegenüber Frodo der einzige Grund ist warum er bis zum Schluss mit gemacht hat, bzw. warum er überhaupt mitgenommen ist. Wäre Frodo z.B. von Bruchtal aus nicht weiter gegangen, kann ich mir nicht vorstellen dass Sam sich von irgendwem hätte überreden lassen der Ringträger zu sein. Und wäre Frodo auf der Reise wirklich etwas passiert hätte Sam schon versucht die Mission seines Herrn Frodo zu Ende zu bringen. Ob er es geschafft hätte? Ich glaube irgendwie nicht dran.

----------------------------------------------------------------------
Das Böse ist immer im Vorteil!
Mit einer Ausnahme:
es hat keine Fantasie
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken