Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Bibliothek » Wo Literatur ist, ist auch Literaturwissenschaft! Ein Neuversuch.

sphnix

Gefährte

Struktur hat Durst [Re: Keks]

Struktralismus in der Literaturwissenschaft ist, wenn ein Literaturwissenschaftler der Ansicht ist, dass er den Bereich des "rein Literaturwissenschaftlichen" verlässt, wen er Diskurse wie Psychologie, Soziologie, Philosophie usw. mit in die Definition von literaturwissenschaftlichen Kategorien hineinnimmt, und dass er komplett & rein im Bereich der Literaturwissenschaft verbleibt, wenn er Modelle und Kategorien aus der Mathematik und formalen Logik übernimmt.



Ne, das war jetzt polemisch und geht primär gegen Uwe Durst. Aber trotzdem.



no suicides permitted here, and no smoking in the parlor

(Moby Dick)

Geändert durch sphnix (11.03.2018 15:41)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Keks

Gefährte

Re: Struktur hat Durst [Re: sphnix]

Klingt enorm sinnvoll

Pero este no es el mundo que yo quiero.

Ich finde tackern super. Ich finde, man sollte viel mehr tackern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Struktur hat Durst [Re: Keks]



(zugegeben allerdings, gg "den Strukturalismus" als ganzes ist das jetzt nicht komplett fair)


no suicides permitted here, and no smoking in the parlor

(Moby Dick)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Und was ich schon immer mal sagen wollte: [Re: sphnix]

http://fotogalerie.herr-der-ringe-film.de/showphoto.php/photo/311230


no suicides permitted here, and no smoking in the parlor

(Moby Dick)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Und was ich schon immer mal sagen wollte: [Re: sphnix]

Wenn man einen Satz hat und in den Satz eine Fußnote macht, und diese FN besteht aus einem Satz, kommt dann ans Ende vm FN-Satz ein Punkt?


no suicides permitted here, and no smoking in the parlor

(Moby Dick)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

ratatoeskr

Gefährte

Re: Und was ich schon immer mal sagen wollte: [Re: sphnix]

Also meinst du das da:

Wie Sphnix sagte, "zählt ratatoeskr zu den größten Weisen unserer Zeit."*

vs.

Wie Sphnix sagte, ist "ratatoeskr zugleich ein bezaubernd schönes Wesen"*.?

tendenziell 1, wenn du es dir aussuchen kannst. Ich hab aber auch schon mal ein Style Sheet mit 2 gehabt.

Geändert durch ratatoeskr (25.04.2018 13:40)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

ratatoeskr

Gefährte

Re: Struktur hat Durst [Re: sphnix]

sphnix schrieb:


Ne, das war jetzt polemisch und geht primär gegen Uwe Durst. Aber trotzdem.




Uwe Durst darf das. Das hat auch Vorteile: Du brauchst immer nur den Titel des Textes, um zu wissen, was Uwe Durst sagt. #Zeiteinsparung
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sphnix

Gefährte

Re: Und was ich schon immer mal sagen wollte: [Re: ratatoeskr]

ratatoeskr schrieb:
Also meinst du das da:

Wie Sphnix sagte, "zählt ratatoeskr zu den größten Weisen unserer Zeit."*

vs.

Wie Sphnix sagte, ist "ratatoeskr zugleich ein bezaubernd schönes Wesen"*.?

tendenziell 1, wenn du es dir aussuchen kannst. Ich hab aber auch schon mal ein Style Sheet mit 2 gehabt.



Ne!

sondern meine ich² dass so: ...

----


² Ich bin sphnix

(vs.: ² Ich bin sphnix.)


no suicides permitted here, and no smoking in the parlor

(Moby Dick)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

ratatoeskr

Gefährte

Re: Und was ich schon immer mal sagen wollte: [Re: sphnix]

letzteres. Die Fußnote kennzeichnet ja keinen Satzeinschub.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Vennolandua

Gefährte

Re: Und was ich schon immer mal sagen wollte: [Re: ratatoeskr]

ratatoeskr schrieb:
Also meinst du das da:

Wie Sphnix sagte, "zählt ratatoeskr zu den größten Weisen unserer Zeit."*

vs.

Wie Sphnix sagte, ist "ratatoeskr zugleich ein bezaubernd schönes Wesen"*.?

tendenziell 1, wenn du es dir aussuchen kannst. Ich hab aber auch schon mal ein Style Sheet mit 2 gehabt.



Also, ich hielte ja 1 hier für nicht richtig, da die zitierte Aussage selbst keinen eigenen Satz darstellt; der Satz als solcher kann damit nicht enden, bevor nicht auch der Teil abgeschlossen ist. Daher: Punkt ans Ende.

siehe Duden-Beispiel:
- „Wenn doch nur alles vorüber wäre“, dachte Petra. (hier ist's das Komma, das den Satzteil abschließt)

Anders ist's, wenn das Zitat einen eigenen Satz bildet, auch hier Duden-Beispiel:

- Er schreibt in seinen Memoiren: „Nie werde ich den Tag vergessen, an dem der erste Zeppelin über der Stadt schwebte.“

https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/anfuehrungszeichen

(Wobei ich persönlich das Anführungszeichen hinterm Punkt auch in Duden-Fall 2 recht hässlich finde ... )


Aber das war ja gar nicht die Frage, von daher: Bin schon weg!

(in Sachen Zitat: Punkt ans Ende, wie er gesagt hat.)

---------------------------------------------
We are archaeologists. We are supposed to meddle with things we don't understand. If we hung around waiting till we understood things we'd never get anything done.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken