Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde & andere phantastische Welten » Tolkiens Werke » Fragen die beim Lesen kommen #18

Beren_fox

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SirMerlin]

Naja, das ist ja doch recht übersichtlich:
- Der Hobbit / The Hobbit
- Der Herr der Ringe / The Lord of the Rings
- Das Silmarillion / The Silmarillion
- Nachrichten aus Mittelerde / Unfinished Tales
- Die Kinder Húrins / The Children of Húrin
- The History of Middle-earth (12 Bände, die ersten beiden auch deutsch als "Verschollene Geschichten")
- Die Abenteuer des Tom Bombadil / The Adventures of Tom Bombadil (eine Gedichtsammlung, aber nicht exklusiv Mittelerde-bezogen)
- Bilbo's Last Song (ein einzelnes Gedicht)

Allerdings kann man das, glaube ich, schwer eingrenzen. Die Grenzen zu seinen anderen Geschichten und Schriften sind fließend. "Mittelerde" ist nur ein Teil von Tolkiens Sekundärwelt, und Kurzgeschichten wie "Der Schmied von Großholzingen" oder "Blatt von Tüftler" spielen zwar nicht in Mittelerde, sind aber thematisch ganz eng damit verwoben.

Gruß
BEREN

Elen Rusco caluva tiëlyanna!
Elbenstammbaum
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SirMerlin

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: Beren_fox]

danke

“So comes snow after fire, and even dragons have their endings.” ~ J.R.R. Tolkien, The Hobbit
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Beren_fox

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SirMerlin]

Für was genau interessierst du dich denn eigentlich?

Gruß
BEREN

Elen Rusco caluva tiëlyanna!
Elbenstammbaum
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SirMerlin]

Nicht zu vergessen die vielen einzelnen Gedichte und Lieder die in verschiedensten Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht wurden und z.T. auch nicht in HoMe sind.

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SirMerlin

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: Beren_fox]

Tolkien

ich weiß grad nicht was du meinst.

“So comes snow after fire, and even dragons have their endings.” ~ J.R.R. Tolkien, The Hobbit
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SirMerlin]

Ich glaube,o b du eher eine Geschichte lesen willst oder eine wissenschaftliche Betrachtung wie in der HoMe.

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SirMerlin

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: Rog]

beides.

“So comes snow after fire, and even dragons have their endings.” ~ J.R.R. Tolkien, The Hobbit
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SmaugInverted

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SirMerlin]

Es gibt da zwei Sachen, die ich mich relativ oft gefragt hab:
1. Im Hobbit verlässt Dain die Eisenberge mit einem Heer, geht zum Erebor und wird dort schlussendlich König - was passiert danach mit den Eisenbergen und der restlichen Bevölkerung? Werden die zu einer Kolonie vom Erebor?

2. Gollum verfolgt die Ringgemeinschaft ja vom Westtor Morias aus - was ich mich immer frage, wie ist er zum östlichen Ende gekommen? Die Gemeinschaft ist über die Brücke von Khazad-Dûm gelaufen, Gandalf ist darauf stehengeblieben und hat die Brücke hinter sich zerbrochen - wie ist Gollum da noch rübergekommen, ohne bemerkt zu werden? Unter der Brücke langgekrabbelt? Oder kennt er andere Wege zum Osttor hin? (Oder läuft das unter "Unklarheiten, die in einer Mythologie nunmal auftreten"?)

"Ponies take some catching, I believe, after a long start. And so do burglars."
- B. B.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

athameg

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SmaugInverted]

Also, viel schlauer bin ich da jetzt auch nicht, aber ich versuche einfach mal trotzdem was dazu zu sagen.

1. Sicher, Dain ist König in den Eisenbergen, und dann wird er auch König von Erebor. Also hat er zwei Königreiche, die allerdings räumlich getrennt sind. So etwas hat es auch in Wirklichkeit gegeben. Ist zwar sicherlich ein logistisches Problem, aber offenbar irgendwie machbar.

2. Stimmt. Auch wenn ich daran überhaupt noch nicht gedacht habe. Irgendwie muss Gollum es geschafft haben, den Gefährten zu folgen, und das offensichtlich relativ schnell, denn laut Buch ist er ihnen bereits wieder auf den Fersen,als sie Lothlorien erreichen. Möglicherweise ist er wirklich irgendwie unter der Brücke langgekrabbelt, er ist ja ein bemerkenswerter Kletterkünstler. Würde mich wirklich interessieren, ob jemand das irgendwie erklären kann.

Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen, heute suchen sie sie im Internet. "Die Welt ist im Wandel", in der Tat.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SirBedevere

Gefährte

Re: Fragen die beim Lesen kommen #18 [Re: SmaugInverted]

In Bezug auf:
2. Gollum verfolgt die Ringgemeinschaft ja vom Westtor Morias aus - was ich mich immer frage, wie ist er zum östlichen Ende gekommen? Die Gemeinschaft ist über die Brücke von Khazad-Dûm gelaufen, Gandalf ist darauf stehengeblieben und hat die Brücke hinter sich zerbrochen - wie ist Gollum da noch rübergekommen, ohne bemerkt zu werden? Unter der Brücke langgekrabbelt? Oder kennt er andere Wege zum Osttor hin? (Oder läuft das unter "Unklarheiten, die in einer Mythologie nunmal auftreten"?)



Unklar ist es in jedem Fall. Jedenfalls kann ich mich momentan an keine Erklärung dafür erinnern. Man könnte jedoch vermuten, dass Gollum die Brücke vor den Gefährten überquert hat, um beim Osttor auf die Gruppe zu warten. Nach dem Kampf in der Marzarbul Kammer konnte Gollum der Gemeinschaft ohnehin nicht mehr direkt folgen, da die Kammer hinter Gandalf einstürzte. Spätestens ab diesen Moment musste Gollum also einen anderen Weg finden. Das die Gemeinschaft das Ziel hat die Minen durch das östliche Tor zu verlassen war Gollum, gerissen wie er nunmal ist, gewiss bewusst.

Sir Bedevere: ...and that, my liege, is how we know the Earth to be banana shaped.
King Arthur: This new learning amazes me, Sir Bedevere. Explain again how sheep's bladders may be employed to prevent earthquakes.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken