Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Belegorn

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Rog]

Was das Sich-Anschließen betrifft, würde ich es ca. so machen wie das Eintreffender Elben, Zwerge, Boromirs usw.in Bruchtal zu Elronds Rat. Man sieht einfach Leute herreiten- oder gehen ohne Text, nur mit Musik untermalt. Und in der nächsten Zähne sind sie alle beisammen.

Ansonsten kann ich Rog's letztem Beitrag nur zustimmen.

--------------------------
I take my paranoia seriously
Behind the wallow waits the snow
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Belegorn]

Nur das bei der von dir genannten Szene die eintreffenden Personen Einfluss auf die Handlung ausüben werden, was bei den Hinzustoßenden zu Turin´s Bande überhaupt nicht der Fall ist. Wir wissen noch nicht einmal einen Namen. Da kann man lieber die Rolle von Androg, Forweg, Algund und Ulrad ausbauen, die ja noch aus der alten Bande stammen und z.T. auch Einfluss nehmen, v.a. Androg.

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Smugan

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Rog]

Was glaube ich auch Überflüssig wäre, wäre die Geschichte von Húrin und Huor in Gondolin, es trägt nicht sonderlich zur Geschichte bei und verwirrt nur die Zuschauer.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Smugan]

Wäre für eine Verfilmung von "Tuor und der Fall von Gondolin" wohl eher angebracht, aber die Bekanntschaft zwischen Hurin und Turgon sollte auf irgendeine Weise thematisiert werden, ansonsten ergibt ja die Gefangennahme durch Melkor keinen Sinn.

Was ebenfalls auszubauen wäre, ist der Aufenthalt von Turambar und Niniel in Brethil. Davon sind uns ja nur die jeweilige Ankunft, die Heilung, die aufgeschobene Hochzeit und dann der Kampf gegen den Drachen bzw. die Vorbereiitung darauf. Man sollte schon das Leben der Waldmenschen zeigen.

Wegen dieser Lückenfüller bin ich auch weiterhin der Meinung, dass man dieses Werk nicht als einen Film verfilmen sollte, sondern mindestens 2, wenn nicht sogar drei draus machen könnte. Dies führe ich auf die in meinen Augen drei "Handlungsstränge" zurück:
1. Turin in Doriath und bei den Geächteten (Thematik: Freundschaft zwischen Beleg und Turin und seine Flucht bzw. anfängliche Verbannung aus Doriath, wichtige Kampfhandlung die Nirnaeth und das Gefecht auf dem Kahlen Berg)
2. Turin in Nargothrond und Dor-lomin (Thema: Dankbarkeit gegenüber Gwindor, Liebe zu Finduilas, hohe Stellung im Rat von Orodreth und die Lüge von Glaurung, wichtige Kampfhandlung: Schlacht von Tumhalad und Handgemenge in Broddas Halle)
3. Turin in Brethil (Liebe zwischen Turin und Nienor, Machtübernahme in Brethil zu Ungunsten von Brandir, Kampf gegen Glaurungs Orks und Glaurung selbst, Erfüllung von Turins Schicksal)

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Smugan

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Rog]

Ich finde die drei Teilung die du vorgenommen hast sehr gut, doch glaubst du nicht, das man dann die Geschichte ungemein strecken müsste?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Smugan]

Kommt drauf an wie lang ein Teil werden soll.
Wenn jeder vielleicht bloß eine Stunde geht, wäre es sicher machbar ohne Tolkiens Werken zu sehr auszuhöhlen.
Ich würde v.a. nicht nur auf das Silmarillion und die titelgebinden Geschichte, sondern auch auf die "Proto-Werke" aus der HoMe zurückgreifen, denn dort existieren einige gute Handlungselemente und Dialoge, die man benutzen könnte, die es aber nicht in das Silmarillion geschafft haben.
Aber es sicher notwendig einige Stellen durch eigene Gedanken zu füllen, um das Ganze flüssig zu gestalten.

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Smugan

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Rog]

Wenn jeder Film eine Stunde geht, wäre ein einziger Film von drei Stunden angemessener. Zumindest wenn er es ins Kino schaffen soll.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Smugan]

Wer sagt denn, dass sie ins Kino sollen?

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Smugan

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Rog]

Das ist richtig, er muss nicht im Kino laufen.
Ich weis das klingt vielleicht jetzt extrem blöd, aber was meinst du mit HoMe und wo genau da gibt es diese Dialoge und Handlungsstrenge?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rog

Gefährte

Re: Die Kinder Hurins [Re: Smugan]

History of Middle-earth u.a. in Das Buch der Verschollenen Geschichten, Lays of Beleriand etc.

Chaos is a ladder - Petyr Littlefinger Baelish (ASOIAF)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken